Seite 1 von 3

Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: So Sep 23, 2007 1:10 pm
von Rai
Wer es noch nicht kennt, hier steht Einges von ihm:
Hier Klicken
Und es steht auch da, wie es nach dem letzten Roman "ins Reich der Finsternis" weitergeht, blieb ja ziemlich viel in der Schwebe zum Schluß, und zwar so, das man es nicht erwarten kann, weiterzulesen. "Wrath of a Mad God" soll im April 2008 erscheinen, weitere Zyklen werden auch kurz angesprochen.


@Edit, hab ein Cover zu Wrath of a Mad God gefunden:
Bild

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: Di Feb 17, 2009 11:59 am
von Zadok
Kein schlechtes Interview, auch wenn mir Ray unsere Welt zu sehr in Schwarz-Weiß einteilt, wie so viele Amis!
Hab da eine etwas differenziertere Meinung.
Nichts desto trotz - schön mal ein Interview von ihm zu lesen.

Ah und die Retourkutsche:
:lol: [Zadoks-K-Modus] INTERVIEW heißt das [Zadoks-K-Modus] :lol:

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: Di Mär 03, 2009 3:56 pm
von Stefan
Zadok hat geschrieben:Ah und die Retourkutsche:
:lol: [Zadoks-K-Modus] INTERVIEW heißt das [Zadoks-K-Modus] :lol:


Nicht, das mir hier ein Flame-War wegen Rechtschreibung ausbricht! :flamme:
Ich hab den Typo einfach korrigiert... :)

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: Di Mär 03, 2009 4:52 pm
von Zadok
:narr: Ui, die Sache war eigentlich Ironisch gemeint!
Und ich denke mal Rai konnte den Joke schon zuordnen.

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: Mi Mär 04, 2009 12:06 am
von Rai
Genau, habs meiner Notebooktastatur zugeordnet, da komm ich selten mit klar. :roll:

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: Fr Mär 27, 2009 11:59 am
von Garrett
Es gibt ein kurzes Youtube Video von REF, in dem er über "Rides a Dread Legion" spricht. Folgt dem Link zu Crydee.com:

http://www.crydee.com/raymond-feist/interviews/10726/raymond-e-feist-rides-a-dread-legion-harper-collins

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: Fr Mär 27, 2009 12:37 pm
von Zadok
Nicht schlecht, jetzt müßte ich nur noch verstehen was er sagt! :roll:

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: So Mär 29, 2009 5:32 pm
von Rai
Was man halt so zu einem neuen Buch sagt. Habs mal kurz nebenbei durchgehört. Neue Charaktere, es soll ans Licht kommen, wie es wirklich zusammengeht rund im Midkemia (hier wurde schon ein Anfang in WOAMG gemacht).

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: So Mär 29, 2009 10:25 pm
von Zadok
Und hier noch das "sehr alte Video", mit einem Interview mit Raymond E. Feist zu dem Spiel "Betrayal at Krondor".
Das Video im AVI-Format, wurde seinerzeit -als Gimmick- bei der CD-VERSION von "BaK" auf die CD gepresst.
Wahrscheinlich um diese von der Disketten-Version abzuheben, und die "damals" wahnsinnigen Kapazitäten der CD zumindest ansatzweise zu füllen.

http://www.youtube.com/watch?v=ZhJKvualUA0

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: Mo Mär 30, 2009 9:54 am
von Rai
Ja, CD-ROM war schon was, ich kann mich an mein erstes CD-ROM noch gut erinnern, Triple Speed, das war damals ne Ansage, war auch recht teuer, 270 DM. Und dann 600 MB Speicherplatz, und Rebel Assault. Wir haben mit offenen Mündern vorm PC gesessen.

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: Di Mär 31, 2009 9:05 am
von Zadok
Habe auch noch "Ultima 8 - Pagan" hier rumstehen. Ist zur gleichen Zeit wie "BaK" herausgekommen.
Das Spiel 8 Disketten entpackt 30MB!
Und zusätzlich habe ich mir das "Speech Pack" gekauft, 3 Disketten mit nochmal 7MB!
Das war gerade die Zeit wo man die zusätzliche Sprachausgabe als eine Art "Addon" vertickert hat.
Hab hier auch noch "DSA2-Sternenschweif" + "Speech Pack" rumstehen.
Ultima8 lief damals furchtbar langsam auf meinem 386er mit 40MHz! :?
Und war trotzdem geil, und mit 3-4 solchen Spielen war die Festplatte voll!
*Hach* Waren das Zeiten :)

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: So Apr 05, 2009 3:44 pm
von Rai
Genau, und die Festplatten hatten damals Speicherkapzitäten, wie sie heute USB Sticks und Grafikkarten um ein vielfaches übertreffen. Wenn mein Gehalt in gleichem Maße wie meine Festplattenkapatität angewachsen wäre, müsste ich mir die Midkemiabücher nicht selber vor die Nase halten und umblätttern, da hätte ich Leute für. Ich hab nochmal gesucht und folgende alte Spiel bei mir gefunden, teils noch im Original:
X-Wing
TIE-Fighter
Aces over Europe
Aces over Pacific
Wingcommander (alle Teile)
beide Midkemiaspiel Betrayal at Krondor, Return to Krondor
Betrayal at Antara
Silent Service I und II
Silent Hunter 1-4
Aces of the Deep
Grand Prix 1 und 2
Ultima 7
Shadow Warrior
Duke Nukem
Paar andere indizierte Spiele

Und das sind noch nicht mal alle.

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: So Apr 05, 2009 11:10 pm
von Zadok
Hab damals zu "BaK" Zeiten, auch wie ein bekloppter dieses Spiel gezockt: "Lands of Lore 1: The Throne of Chaos"
Das Intro war für damalige Zeiten der absoluter Kracher: :shock: http://www.youtube.com/watch?v=QBokT0HQ7jk

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: Mo Mai 25, 2009 12:13 pm
von Garrett
Ist zwar kein Interview gewesen, war aber ein Statement in der Mailingliste von Crydee.com. Es betrifft den Atlas:
21.05.2009
One thing, we may at last finalize the concept for the Atlas and get on with that


Das gesamte Statement auf Englisch:
http://www.crydee.com/raymond-feist/whats-happening/latest-news/2009/10892/riftwar-cycle-end-and-beyond

Re: Interview mit Raymond

BeitragVerfasst: Mo Mai 25, 2009 10:49 pm
von Rai
Dann dauerts nicht mehr lange, prima. Ich liebe Karten zu irgendwelchen Romanen. Man hat einfach mehr Bezug dazu. Ich blätter dann immer wieder mal zur Karte und schaue mit den jeweiligen Handlungsort genauer an. Die Midkemiakarte aus den Spielen hatte ich auch mal übergroß an der Wand.