Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Die Legenden von Midkemia

Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Zadok » Mo Mär 02, 2009 11:33 am

Bild

Also ich fand, das er der -mit Abstand- schlechteste Midkemia Roman war, den ich bis jetzt gelesen habe!

Warum? Ganz Einfach:
    -Kein vorhandener Spannungsbogen, bis auf die letzten 30 Seiten!
    -Daraus resultiert ein falscher Struktureller Aufbau des Buches.
    -Eine schwachen Story, die zufällig in LaMut spielt und sofort auch in ein anderes Fantasy-Setting portiert werden könnte.
    -Die Mystik/Magie/Atmosphäre eines Raymond Feist fehlt!
    -Die Charaktere an sich waren gar nicht so schlecht, stolpern aber durch diese Geschichte ohne Struktur.

Wie ist eure Meinung dazu?
Hat zufälliger Weise jemand mehr von diesem "Joel Rosenberg" gelesen, ich bestimmt nicht! :wink:
Mich würde nur interessieren ob alle seine Bücher so sind.
MfG Zadok
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Esch » Mo Mär 02, 2009 10:08 pm

Ist auch in meinen Augen das deutlich schlechteste Buch im Midkemia-Cycle. Kann mich noch schmerzlich daran erinnern, wie ich mich durch die 350 Seiten gequält habe. Die drei Hauptcharaktere hat Rosenberg ja tatsächlich aus einem seiner vorigen Romane quasi in die Welt von Midkemia portiert. Die gute Nachricht ist immerhin, dass die schlechten Verkaufszahlen verhindert haben, dass eine Fortsetzung zu diesem Buch geschrieben wurde. Überhaupt waren die drei Legenden-Bücher eher eine der schlechteren Ideen von Feist. Honoured Enemy war ziemlich gut, aber Jimmy the Hand gehört auch eher zu den schwächeren der bisher 24 Bücher, die in Feists Universum veröffentlicht worden sind.
Esch
Dieb
Dieb
 
Beiträge: 6
Registriert: Di Mai 13, 2008 12:12 pm

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Rai » Di Mär 03, 2009 12:40 am

Gefiel mir auch nicht so, war halt zu merken, das es kein Feist ist, konnte man aber lesen, obwohl die Geschichte in jeder x-beliebigen andern Mittelalterwelt hätte spielen können. Die anderen beiden Legendenromane fand ich ganz gut, vor allem Honored Enemy.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Stefan » Di Mär 03, 2009 9:08 am

Eigentlich fand ich das Buch gar nicht mal so verkehrt... :kaempfer:
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Rai » Di Mär 03, 2009 11:07 am

So richtig habe ich es auch erst beim zweiten Mal kapiert, also habe ich es wenigstens zweimal gelesen.
Aber von den drei Legendenbüchern ist es das schlechteste.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Zadok » Fr Mär 06, 2009 2:15 pm

Aha, vielleicht war auch meine Erwartungshaltung dem Buch gegenüber zu groß!
Bei "der Dieb von Krondor" hatte ich die dann auch vorher nach unten korrigiert. Dadurch hat mir das Buch vielleicht auch besser gefallen.
Nach dem Roman "die 3 Krieger" hatte ich ja auch erstmal aufgehört Midkemia zu lesen. :|
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Alys » Sa Mär 07, 2009 3:36 pm

Ich fand das Buch auch sehr schwach, was mir gut daran gefällt war der Gedanke, dass die Leute durch den ganzen Schnee alle in der Burg festsitzen und sich die Zeit vertreiben müssen. Aber ich glaube es ist tatsächlich das einzige Midkemia Buch, dass ich nicht wenigstens zweimal gelesen habe. Dagegen fand ich wiederrum, dass Die Brücke vielleicht sogar das beste war. Allerdings als Einzelbuch.
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Rai » So Mär 29, 2009 8:21 pm

Als was Anderes waren die Bände auch nicht gedacht, Einzelbücher mit einer in sich geschlossenen Geschichte mit Bezug auf die aktuellen Ereignisse in Midkemia. Und die Brücke war in der Tat ein sehr guter Band.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Gamina » Di Mär 31, 2009 4:33 pm

*wtf* Das Buch hab ich glaube, nach der Hälfte wieder zurückgegeben! *Eoc*
Benutzeravatar
Gamina
Spötter
 
Beiträge: 20
Registriert: Do Mär 19, 2009 9:00 am
Wohnort: Krondor

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Garrett » Di Apr 07, 2009 9:53 am

@Gamina, da hatteste aber nen kulanten Buchhändler, wir nehmen grundsätzlich keine Bücher zurück die bereits ausgepackt sind...

Eigentlich hat mir das Buch gefallen. Nur eine genau Rezension über das Buch kann ich nicht mehr abgeben da es schon ne Weile her ist. Es war nicht so Spannend wie man das sonst von REF kennt aber hier muss man beachten, es wurde nicht von REF geschrieben (auch wenn sein Name drauf steht, gab es keine Coop wie mit Jenny Wurts!). Es war im Prinzip ein Krimi im Fantasy Setting und dafür war es ok, vor allem fand Ichs toll das man etwas mehr über die Natalischen Pfadfinder hörte.
Auf jeden Fall war es besser als Jimmy die Hand. Auch wenn ich den Chara sehr gerne hab, war das Buch eher etwas bescheidener.
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Gamina » Fr Apr 10, 2009 9:42 am

@Garrett: *Giggle* Ich hatte die Legendenreihe nur von einem Kumpel ausgeliehen, also nicht gekauft.
Benutzeravatar
Gamina
Spötter
 
Beiträge: 20
Registriert: Do Mär 19, 2009 9:00 am
Wohnort: Krondor

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Stefan » Fr Apr 10, 2009 12:25 pm

Da ich ja eh alle Bände von Feist habe, hätte ich das Buch nie zurückgegeben. Ein Autor kann ja nicht nur tolle Bücher herausbringen - und zu einem kompletten "Werk" gehört ja auch mal eine kleine "Gurke". Wobei ich das Buch wie gesagt ganz nett fand. :)
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Rai » Fr Apr 10, 2009 12:55 pm

Ja, genauso sehe ich das auch, schon alleine die Verbindung zu Midkemia ist es wert, das Buch gelesen zu haben, schließlich spielt sich noch ne Menge neben den con Doins und Gefährten ab. Genau diesen Anspruch erhob auch die Legendenreihe, Storys abseits der grossen Ereignisse zu schildern.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Zadok » Fr Apr 10, 2009 1:04 pm

Aber den Name der Reihe "Legenden von Midkemia", finde ich nicht so passend.
"Legenden", hat bei mir etwas mit großen heroischen Taten zutun, an die man sich auch noch nach Jahrhunderten oder Tausenden erinnert!!!

Ich hätte die Serie eher "Geschichten aus Midkemia" genannt. Find ich viel passender!
Es gibt ja auch die "Geschichten aus Mittelerde" von Tolkien.
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Wie hat euch der Roman "Die drei Krieger" gefallen

Beitragvon Rai » Fr Apr 10, 2009 1:50 pm

Stimmt auch wieder, aber Legenden sind nicht grundsätzlich irgendwelche Großtaten von irgendwelchen Heerführern. Eher für nicht wirklich hundertprozentig belegbare aber stattgefundene Ereignisse in der Vergangenheit. Wobei Legenden für diese Geschichten so gar nicht passen mag. Vielleicht wieder ein Übersetzungsfehler, Das englisch "Legend" kann auch Sage oder Erklärung bedeuten. Wobei Sage mit Legende einhergeht, ist eigentlich das gleiche, eine stattgefundene Begebenheit, nicht wirklich belegbar, ausgeschmückt von den Erzählern, aber immer mit einem Fünkchen Wahrheit.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Nächste

Zurück zu Die Legenden von Midkemia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron