Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Talon vom Volk der Orosini

Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Stefan » Mi Jul 16, 2008 12:14 pm

Hallo Ihr!

Wie hier in diesem Thread bereits berichtet, wird "Die Erben von Midkemia 6" im ersten Halbjahr 2009 bei uns erscheinen.
Bild
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Rai » Fr Nov 21, 2008 11:48 pm

Ich habs halb durch, leider hab ich nicht genug Zeit um dauernd dran zu lesen, und die Lesegeschwindigkeit ist in Englisch nicht halb so hoch wie in Deutsch. Wenn einer Interesse hat, könnte ich ein wenig Spoilern.
@Stefan: Hat das Board ein Spoilerfunktion?
Oder Vielleicht so schrieben?
Markieren um zu Lesen.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Stefan » Mo Nov 24, 2008 10:23 am

Hallo Rai,

im Moment haben wir (noch) keine Spoilerfunktion. Aber das mit der Schriftfarbe ist erstmal ein guter Workaround! ;)

Spoiler doch mal!
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Rai » Mo Nov 24, 2008 3:29 pm

Ich versuch das so zu fassen, wie Aly´s Zusammenfassungen der ersten Bücher, aber ich habs noch nicht durch, werde heute abend mal was zu schreiben.

Ein kurzer Abriss des Buches, ich bin leider erst beis zur Hälfte gekommen, es geht natürlich nicht so wie in Deutsch lesen. Um zu Lesen müsst ihr den Text markieren, Vorsicht, wer sich die Geschichte bis zur deutschen Übersetzung aufsparen wollte, sollte nicht lesen.
Gibt Neuigkeiten im unteren Text, schließlich hör ich nicht auf zu lesen.
Wieder ein Update am 1.12.
Update 6.12.
Update 13.12.
Update 14.12. Ferig

Wie am Ende des Vorgängers beschrieben, findet sich Miranda in Gefangenschafft von Varen, und wird von zwei Dasatitodespriestern untersucht, kann die beiden aber überwältigen, und einen sogar bewusstlos zur Versammlung der Magier von Kelewan bringen, wo der aber, ohne allzuviel zu verraten, stirbt. Gleichzeitig ruft die Versammlung der Magier den Kaiser an, um das Reich auf einen Krieg vorzubereiten, das lange verwaiste Amt des Kriegsherren wird wieder besetzt, und der Kaiser zwigt Miranda eine schon lange in Familenbesitz der Acoma befindliche Nachricht von Pug. Wieder ein kryptisches Pergament, in dem steht, das der Kaiser Vorbereitungen treffen sollte, Kelewan zu evakuieren. Der Kaiser wird dann im Palast von Todespriestern angegriffen, was den Ernst der Lage noch mal verdeutlicht, er überlebt aber, nicht zuletzt wegen Miranda und den Allmächtigen der Versammlung.
Gleichzeitig sind Kaspar, Jommy und ein Nachfahre (Jim Dasher) von Lord James (Jimmy the Hand) immer noch auf Mission in den Bergen von Quor, is sie mit einem Gegner konfrontiert werden, der finsterste Magie benutzt. Ein beschworenes feindliches Geschöpf wird dann nur mit Hilfe von unbekannten Elbenmagieren besiegt, welche die Gruppe um Kaspar dann gleich gefangen nimmt, und in ihre Festung führt. Auf dem Weg dorthin werden die Elben und Männer von unbekanntem Wesen angegriffen, welche aber abgewehrt werden. In Gefangenschafft angelangt, stehen die Dinge nich allzuschlecht für Kaspars Mannen, aber es notwendig, das Konklave von den Vorgängen in Kenntnis zu setzen, weshalb Jim flieht, um das Konklave zu informieren.
Auf der Dasatiwelt werden Magnus, Pug, Nakor und Macros Zeuge, wie sich die Dasati auf die Invasion von Kelwewan vorbereiten, eine "Grosse Läuterung" ist vom Dunklen Gott ausgerufen worden. Die 4 machen sich auf, um die Schwesternschaft der Bluthexen und die Führer der Schwesternschaft zu suchen, um den Dunklen Gott zu stürzen.
Gleichzeitig wird Nalan Bek bei der Grossen Läuterung von Dasatitodespriestern und Hierophanten bemerkt, als er seine aussergewöhnlichen Kampffähigkeiten unter Beweis stellt. Zunächst argwöhnisch betrachtet, gelingt es Martuch und Hirea den Argwohn der Hierophanten zu zerstreuen, die Nalan daraufhin auswählen, in der Leibgarde des Dunklen Gottes zu dienen. Nakor wird als Bek´s Diener im Plast des Dunklen Gottes zurückgelassen.
Jim Dasher erreicht nach seiner Flucht das Schiff, mit denen sie nach Quor gekommen sind, auf den Weg zu den Schiffen überwältigt er zwei Elben, lässt die aber am Leben. Mit einer Teleportvorrichtung an Bord des Schiffes erreicht er die Insel des Zauberers, wo er mit Miranda spricht und von ihr weiter nach Elvandar gebracht wird, und dort die Geschichte der Elben aus den Bergen von Quor zu hören bekommt, Tomas beschliesst daraufhin den Elben zur Hilfe zu kommen. Mit Ryath fliegen Tomas und Jim nach Quor um Kaspar und seinen Männern zu helfen. Dort angekommen, ist die Lage von Kaspars Leuten nicht mehr so schlecht, sie sind mit den Elben übereingekommen.
Tomas spricht mit den Führern der Elben, die eine alte Aufgabe haben, die älteste Rasse der Welt, die Quor, die auf den Berggipfeln leben, zu beschützen. Er verspricht den Elben Hilfe, und macht sich mit Ryath auf, um sofort einige Elben aus Elvandar zu holen. Die Elben von Quor sind nicht mehr sehr zahlreich und können ihre Aufgabe bald nicht mehr erfüllen.
Miranda ist immer noch auf Kelewean, wo alle von der Versammlung darauf vorbereitet sind, Anzeichen von Nekromatie zu suchen, und Leso Varen dann zu finden und zu vernichten. Da Miranda hier nichts mehr tun kann, und Varen sich versteckt hält, beshliesst sie nach Midkemia zurükzukehren und sich der Sache mit den Elben von Quor zu befassen.
Inzwischen sind Pug, Magnus, Macros und Valko bei den Führererinnen der Schwesternschaft der Bluthexen angekommen, Valko trifft dort auf seine Schwester, die er bisher noch nicht kannte. Pug, Magnus und Macros sprechen mit den Führerinnen der Bluthexen, wobei auch zur Sprache kommt, das Macros krank ist, sterbenskrank sogar, bei einer Untersuchung durch die Bluthexen stellt sich heraus, das Macros "nicht stirbt, sondern schon tot ist" Er kann sich nicht erinnern, wie er auf die Dasatiwelt gekommen ist, jetzt im Augenblick des Todes werden die Erinnerungen klarer, und er weiss, das er eine Nachricht für Pug hat. Er wurde selbst von Banath auserwählt, um auf der Welt der Dasati in den Körper eines Dieners zu existieren, er wird der Gärtner genannt, eine Anspielung von Bantath auf die Zeit, als Macros von Tomas, Pug und Ryath aus den Garten der Ewigen Stadt gerettet wird. Die Nachricht die er ausrichten soll, ist, das Nakor die Antwort auf viele Fragen hat. Der aber ist im Palast des Dunklen Gottes zurückgeblieben, um Bek zu unterstützen und zu überwachen. Also machen sich Pug und Magnus auf, um Hirea und Martuch zu treffen, während Valko bei den Bluthexen bleibt. Macros stirbt darauf. (Damit wäre die Prophezeiung erfüllt, das Pug auf Kosridei einen verliert, den er liebt)
Miranda kehrt nach Midkemia zurück und begleitet die Elben, die als Verstärkung für die Elben von Quor ausgewählt wurden, nach Quor, indem sie mit Tomas und Rhyat nach Qour fliegt, und dann mittels MAgie nach Elvandar reist und die ausgewählten Elben per Magiesprung wieder nach Quor bringt. Tomas und Miranda sind mit Kaspar, Jim und Jommy dann unterwqegs um ein Lager der Kreaturen zu erkunden, die die Elben von Qour bedrohen. Tomas kennt sie, es sind niedere Wesen aus dem Reich der Leere, genannt die Schrecklichen, verwandt mit den Schreckensmeister, den Pug und Tomas einstmals in den Kerkern der Ewigen Stadt festsetzten. Sie vernichten das Lager der Schrecklichen, um ihnen keinen Brückenkopf in Midkemia zu geben, dabei stellt sich heraus, das die Kreaturen nur schwer zu töten sind, Miranda kann das Lager der Schrecklichen dann mittels MAgie komplett vernichten. Tomas spricht von den Schrecklichen, die sie vernichtet heben, als Kinder. Wesen die noch harmlos sind, gegenüber den höheren Wesen ihrer Realität. Und trotzdem nur schwer zu besiegen. Da dies eine erhebliche Gefahr darstellt, wird eine Versammlung der besten Magier und aus den Angehörigen der einzelnen religiösen Orden auf Midkemia einberufen, und Tomas erzählt aus seinen Valheruerinnerung von der einzigen Begegnung zwischen den Schrecklichen und den Valheru, die für die Valheru schlecht verlief. Midkemia wird also von zwei Seiten bedroht.
Auf Kelewan ist der Kaiser unterdessen aus dem Palast in das alte Anwesen der Acoma gezogen, um dort besser gegen die Attacken der Dasati und Varen gefeit zu sein. Varen kennt das Anwesen der Acoma nicht, er war nie dort, und auch der Magier Wyntakata war nie dort. Der Kriegsherr regiert in der Hauptstadt im Namen des Kaisers und es ist gerade eine Versammlung des Hohen Rates einberufen, als sich in der Ratskammer Spalten bilen und Dasati ausspucken. Sie töten fast alle Mitglieder des hohen Rates, gleichzeitig sind auch Dasati in den Palastflügeln der Verwaltung aufgetaucht und Zentrum des Handels. Der Zweck ist, Chaos über Kelewan zu bringen um die Invasion zu erleichtern. Die Dasati sind aber noch nicht auf die Welt Kelewan angepasst und sterben, teils durch die Tsurani, teils durch die Fremdartigkeit der Welt.
Unterdessen haben Pug und Magnus Nakor erreicht, der im Palast des dunklen Gottes über Bek wacht und als Bek´s Diener getarnt ist. In seiner unnachahmlichen Deistigkeit und mit einigen seiner Tricks ist Nakor zum Dunklen Gott vorgestossen. Er nimmt Pug und Magnus mit, und als Pug den Dunklen Gott in Augenschein nimmt, stellt sich herraus, das es ein Schreckensmeister ist, ähnlich besagtem Schreckensmeister in der Ewigen Stadt. Bis aufs Unkenntlich angewachsen, durch Opfer, die ihm gebracht werden durch die Läuterungen, Eroberungen und Schlachten der Dasati, die selber nicht ahnen, das ihr Gott in Wahrheit ein Schreckensmeister ist.
Tomas, Miranda, Jim und Caspar machen sich auf, um die Quor zu treffen, Wesen, die eindeutig nicht von Midkemia sind, aber mittlerweile eine Teil der Welt sind, friedfertige Raupenähnliche Wesen, von solcher Bedeutung, das sogar die Valheru sin Ruhe liesen.
Auf Kelewan findet unterdessen die Invasion der Dasati statt, da die Oberhäupter und Führer der Familien beim Angriff auf den Kriegsherren fast alle gtötet wurden, und man Führer braucht, werden aus Midkemia fähige Strategen geholt, Erik von Finstermoor und General Alenburga von Novindus übernehmen die Führung der Tsuraniarmeen, während die Versammlung sie durch ihre Magie unterstütz. Die Evakuierung von Kelewan geht schleppend voran, es sind nicht genug Spalte vorhanden, und kein Herrscher auf Midkemia findet den Gedanken angenehm, 10000ende Tsuranis als NAchbarn zu haben. Nach anfänglichen hohen Verlusten der Tsurani wird eine Taktik gefunden, die Dasati erst durch den Aufenthalt auf der Fremden Ebene zu schwächen, und dann zu bekämpfen.
Auf Kosridi kämpfen sich Pug, Magnus, und die Streitmacht des Weissen langsam in den Palast des dunklen Gottes vor, wo Bek erneut seine Fähigkeiten unter Beweis stellt, er ist laut Nakor nicht der prophezeite Gottestöter, aber er ist dafür da, um den Gottesttöter erst das Töten des Gottes zu ermöglichen. Sie besiegen dann auf dem Weg zum Dunklen Gott den TeKarana, Anführer der Dasati. Eigentlich schlögt Bek ihn kampunfähig und läst dann Valko den entscheidenden Strecih, was Valko zum Herrscher über die 12 Dasatiwelten macht. Getreu ihrer Erziehung erkennen die bisher feindlichen Todesritter und Talnoy Valko als neuen Herrschr an. Seine Herrschaft steht aber nur auf wackligen Füssen, solange der Schreckensmeister nicht beseitigt wird. Bek bleibt bei Valko, um diesen zu schützen. Pug, Magnus und Nakor dringen wieder zum Schreckensmeister vor, wo Nakor dann die ganze Wahrheit über sich erzählt. Er hat ein Stück des Gottes Ban.nath in sich, und wurde von diesem gelenkt. Bek traf bei seinem ersten Treffen mit Nakor auf diesen an der Höhle, wo die 10000 Talnoy auf Novindus sich befinden. Für diese gibt es einen Grund, sie sind die Götter der Dasati, die vom Schreckensmeister vertrieben wurden, und nach Midkemia flüchteten und sich in den Talnoy manifestierten. Nakor pflanzt Bek ein Stück des Dasatischen Kriegsgottes ein, und Bek entwickelt sich daraufhin um das Besiegen des TeKarana zu ermöglichen. Nakor gibt dann aber Beks Fähigkeiten als Anwesenheit eines Stückes des Namenlosen in Bek aus. (Dies natürlich getreu der Natur Ban-naths). In Bek ist aber ein Stück des Kriegsgottes der Dasati manifestiert, also bleibt er auf Kosridi zurück um dem Kriegsgott ein Wiedererstarken zu ermöglichen. Auch Nakor bleint auf Kosridi zurück (Damit geht die Prophezeihung in Erfüllung, das einer von Pugs Freunden oder Lieben auf Kosridi zurückbleibt). Während Nakor Pug und Magnus darüber aufklärt, was wirklich vor sich geht, kommt es zu einer Art Eruption beim Schreckensmeister. Darauf erscheinen mit einmal Tsuranikrieger auf Kosridi, um als Opfer für den Schreckensmeister zu dienen, Dieser braucht die Lebsnkraft von möglichst vielen Lebewesen, um die nächsthöhere Ebene der Realität zu erreichen. Das Schicksal der Dasati ist ihm egal, er hat dieses Volk nur benutzt, es in den derzeitigen Zustand getrieben um seine Zeile zu verfolgen, und dann auf der nächsten Welt das gleiche zu machen, wie schon auf den 12 Welten vorher, das dort herrschende Volk unter seine Herrschaft zu zwingen, sie von sich abhängig zu machen und durch Opfer zu erstarken und einen Tunnel in die nächsthöhere Realität zu schaffen. Gerade das ist auch passiert, als die Erruption passierte und daraufhn viele Tsuranisoldaten durch den Tunnel nach Kosridi gezogen wurden, wo sie starben und ihre Lebenskraft dem Schreckensmeister zukam. Noch ist der Tunnel nicht groß genug um den Schreckensmeister nach Kelewan zu lassen. Aber gleichzeitig werden dem Schreckensmeister Unmengen von Dasati geopfert, um ihn zu stärken. Nakor bleibt also zurück, Pug und Magnus kehren nach Kelwan zurück, indem sie aufhören sich durch Magie den Dasati anzupassen, was sie zwangsläufig nach Kelewan zurückbefördert. Von dort kehren sie nach Midkemia zurück.
Ralan Bek, der ein "Gefäß" des Dasatikriegsgottes ist, bleibt bei Valko, dem neuen TeKarana, um ihn gegen Angriffe der Gottestreuen Todesritter und Todespriester zu schützen, als diese nicht erfolgen, gibt der Kriegsgott Bek frei, der daraufhin seinen Zweck erfüllt hat, und ähnlich wie Macros aufhört zu leben.
Pug, Miranda und Magnus tun auf Kelewan ihr Möglichstes, um die Tsurani, Thuril, Thun, Cho-Ja und alle anderen Völker zu evakuieren, denn das Kreigsglück wendet sich gegen die Tsurani, sie können die Dasti ncht aufhalten, nur verlangsamen. Pug besucht die Thuril und Thun um sie auf die Evakuierung vorzubereiten, Miranda spricht mit der Cho.Ja Königen beim Acomaanwesen. Die Cho-Ja beschleissen auf Kelwean zu bleiben. Die Turil und Thun nehmen die Hilfe an, und Pug verspreicht ihnen Spalte zu einer neuen Welt zu öffnen, durch die sei eine neue Welt erreichen können, welche unbewohnt ist. Aber die Zeit ist knapp und viel können nicht evakuiert werden, oder wollen nicht gehen.
Im Palast des dunklen Gottes beobachtet Nakor den Gott, als plötzlich Leso Varen durch den geöffneten Tunnel nach Kelewn auftaucht. Nakor stellt ihn und greift in Varens Brust und fördert ein Kristall zutage, ein Splitter des Namenlosen, dessen Werkzeug Varen war, der daraufhin stirbt.
Pug kehrt mit Kaspar nach Novindus zurück, und öffnet die Höhle der 10000 Talnoy und einen Spalt nach Kelewan, in unmittelbarer Nähe des Tunnels zum Palast des Dunklen Gottes. Mit Hilfe des Rings, den Nakor gemacht hat, befiehlt er den Talnoy nach Hauso zurückzukehren. Diese sind nichts anderes als die vertriebenen Götter der Dasati. Kaspar beschliesst ein neues Leben anzufangen und bleibt auf Novindus. Pug kehrt kurz nach Midkemia zurück, um Miranda und seinen beiden Söhnen den Plan zu erläutern. Er hat zwei Stäbe gefertigt, ähnlich denen, die MAcros benutzt hat, als er mit Pug den ersten Spalt nach Kelwean schloss. Miranda und ihre beiden Söhen sollen Pug eine Rückkehr nach Midkemia ermöglichen.
Im Palast des Dunklen Gottes ist die Situaton soweit, das der Dunkle Gott nach Kelewan aufbrechen kann, er hat genug Lebensenergie gesammelt, um den Weg zu bewältigen. Pug ist inzwischen wieder auf Kelewan, als die Situation aussichtslos wird, geht Alenburga mit den Tsurani und dem Licht des Himmels in die neue Welt, Erik von Finstermoor beschliesst auf Kelwean zu bleiben und die Dasati so lange wie möglich aufzuhalten, damit möglichts viele Tsurani durch die Spalte gehen können. Als die Situation hoffnunglos wird, beginnt Pug die Spalte zu der neuen Welt und Midkemia zu schließen, damit nichts von den Dasati in die beiden Welten eindringen kann.
Der Dunkle Gott beginnt seinen Weg durch den Tunnel nach Kelewan, Nakor wirft den Kristallsplitter des Namelosen hinterher. Die Dasatiwelt ist nun befreit vom Dunklen Gott. Auf Kelewan hat Pug alle Spalten bis auf den letzten geschlossen. Als der Dunkle Gott auf Kelewan erscheint, erzeugt Pug einen Spalt in der Nähe des Modens, der um Kelewan kreist, der Spalt endet unmittelbar über dem Tunnel, durch den der Dunkle Gott nach Kelewan gekommen ist. Ein grosser Teil der Mondmasse fällt durch den Spalt auf den Dunklen Gott, und mit dem Splitter des Namenlosen, den Nakor dem Dunklen Gott hinterhergeworfen hat, ergibt sich eine gewaltige Entladung, die Kelewan zu einer Wolke aus glühendem Gas macht. Kelewan und alles auf Kelewan ist vernichtet. Pug befindet sich im Spaltraum wieder und kann aber durch die Hilfe seiner Famile zurückkehren.
Der Dunkle Gott ist vernichtet, Nakor ist auf der Dasatiwelt zurückgeblieben, Bek auch und dort gestorben, Erik ist auf Kelewan gestorben, Kaspa ist auf Novindus um ein neues Leben anzufangen, Jommy, Tad und Zane sind bei Pug Miranda, Caleb und Magnus. Pug erscheint zum Schluss noch der Gott Ban-nath, und kllärt ihm über die letzten Zusammenhänge auf, er hinterlässt ein Kästchen mit einer Botschaft, so wie die Botschaften von Pug, die er vermeintlich aus der Zukunft geschrieben hat, aber es war Ban-nath, der die Nachrichten schrieb. Auch dei Handlungen MAcros wurden von Ban.nath gesteuert, wobei Macros meinte, er selber sei von Sarig beeinflust. Letztendlich war Leso Varen, oder das Fragment des Namenlosen in ihm, der vorhergesagte Gottestöter.


Ende der Geschichte, es wird viel erklärt, viele Zusammenhänge werden deutlich, kann sein, das ich das Eine oder Andere ausgelassen habe, ist halt schwer das zusammenzufassen zumal sich die Handlung zum Schluss sehr komplex entwickelt, zu sagen bliebe: Ihr müsstet es selbts gelesen haben. :wink:
Zuletzt geändert von Rai am So Dez 14, 2008 7:26 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Rai » Sa Dez 13, 2008 10:46 am

Wenn es noch keiner mitgekriegt hat, ich ergänze laufend die Beschreibung des Buches, ein wenig Feedback wäre willkommen, ich bin aber fst durch, sind noch etwa 120 Seiten. :kaempfer:
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Stefan » Mo Dez 15, 2008 10:48 am

Wow! Öhöm... Das hatte ich gar nicht mitbekommen.... Klasse! :-))))
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Stefan » Mi Dez 17, 2008 7:08 pm

Name und Cover von "Die Erben von Midkemia 6" sind nun bekannt.
Der letzte Band der Reihe wird "Der verrückte Gott" heißen und in Deutschland am 1. Juni 2009 erscheinen.

Bild

Wer mag, kann das Buch sogar schon vorbestellen, damit er es auch ja am Erscheinungstag hat! :)

Schönen Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Rai » Fr Dez 19, 2008 9:24 pm

Schön, schon wieder Vorfreude haben. :mrgreen:
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Stefan » Sa Jan 03, 2009 1:45 pm

Jau! Stimmt. Ich bin echt schon gespannt...
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Fan :D » Fr Feb 13, 2009 11:36 am

Ersteinmal Hallo @All^^,

also ich bin ebenso Fan von den büchern von Raymond Feist
mal ne Frage vorweg wie nennt man die gesammte sammlung? Midkemia-Zyklus?


Ich bin heute eher zufällig auf euer Forum gestoßen als ich nach Neuigkeiten über das 6te bzw alle folgenen Bücher gesucht habe.
Lese jetzt seit über 1,5h in eurem Forum echt spitzenklasse!!!! :roll: :wink: :D :)

wie mir nur leider aufgefallen ist sind nicht viele neue Post im Forum vorhanden...Ist das Forum dabei einzufrierer?? Bitte nicht?!
Fan :D
 

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Stefan » Fr Feb 13, 2009 12:10 pm

Hi Fan! :D

Erstmal: Herzlich willkommen im Forum! Vergiss nicht, Dich zu registrieren! ;-)

Zu den Büchern von Raymond Feist: Wie Du sicherlich gesehen hast, besteht die Seite nicht nur aus dem Forum, sondern auch aus der restlichen Webseite, welche Du Dir hier mal ansehen kannst. Dort gibt es auch die Kategorie "Bücher", in der alle Werke Feists aufgelistet sind. Im Web und auch hier hat sich mehr der Terminus "Zyklus" durchgesetzt, im englischsprachigem Raum der Begriff "Trilogie". Das ist deswegen so, weil ich deutschen einige Bände auf zwei Bücher aufgeteilt wurden und so einer Trilogie ein "Sechsteiler" wurde.

Ich tät also sagen: Midkemia-Saga. :)

Du hast recht; im letzter Zeit ist es ein bisschen ruhig hier geworden - Allerdings wird es wieder besser! ;-)
Natürlich auch durch neue User wie Dich! :D

Schönen Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Macros » Fr Feb 13, 2009 12:31 pm

Ersteinmal Hallo @All^^,

also ich bin ebenso Fan von den büchern von Raymond Feist
mal ne Frage vorweg wie nennt man die gesammte sammlung? Midkemia-Zyklus?


Ich bin heute eher zufällig auf euer Forum gestoßen als ich nach Neuigkeiten über das 6te bzw alle folgenen Bücher gesucht habe.
Lese jetzt seit über 1,5h in eurem Forum echt spitzenklasse!!!! :roll: :wink: :D :)

wie mir nur leider aufgefallen ist sind nicht viele neue Post im Forum vorhanden...Ist das Forum dabei einzufrierer?? Bitte nicht?!
Bild
................ Mein Anfang :D...............
Benutzeravatar
Macros
Spötter
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr Feb 13, 2009 12:28 pm
Wohnort: Meyenburg

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Macros » Fr Feb 13, 2009 12:35 pm

Midkemia-Saga

passt aus 2 Gründen nicht wirklich

1. Saga sind ja nur Teile innerhalb des ganzen (die erste Saga heißt sogar Midkemia-Saga, weswegen man sich da auch missverstehen kann)

2. Es spielt nicht ausschließlich auf Midkemia bzw die Kelewan-Saga hat fast nichts mit Midkemia zu tun.

ich weiß Du weißt dies alles auch aber ich wollte es nur mal als Kritik für Midkemia-Saga anmelden
Bild
................ Mein Anfang :D...............
Benutzeravatar
Macros
Spötter
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr Feb 13, 2009 12:28 pm
Wohnort: Meyenburg

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Rai » Fr Feb 13, 2009 10:58 pm

Ist doch egal wie das heisst, Hauptsache es macht Spaß beim Lesen.
Aber Saga kann schon ein gewisser Thementeil im Midkemiauniversum sein, mit den daraus resultierenden Handlungen, Veränderungen usw.
Aber es ist mir eigentlich herzlich egal wie es heisst.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Erben 6 im ersten Halbjahr 2009!

Beitragvon Macros » Sa Feb 14, 2009 10:31 am

Bei mir ist nur immer so wenn mich einer fragt was sind deine lieblingsbücher?

joar midkemia zyklus? midkemia-saga?
alles von raymond feist?


:D:D deswegen meine frage xD
Bild
................ Mein Anfang :D...............
Benutzeravatar
Macros
Spötter
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr Feb 13, 2009 12:28 pm
Wohnort: Meyenburg

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Nächste

Zurück zu Die Erben von Midkemia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron