Die Götter von Midkemia

Alles was es sonst noch gibt

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Rai » Do Apr 09, 2009 7:50 pm

Nein, ich lese das nicht, Rides a Dread Legion ist mir dazwischen gekommen.
In der Tat gibt es im Spiel Anhänger des Guis-wan, die dann auf den Spieler treffend sehr bestimmt sagen "Guis-wan hat bestimmt, das ihr heute seine Opfer sein sollt" Und schon ist der Kampf im Gange. Sind aber nur normale Schurken und Banditen derer man sich erwehren muss. Und "Jäger des roten Schlunds" kommt hin, kann mich daran entsinnen, davon gelesen zu haben, ob im Buch oder Spiel, kann ich nicht sagen. Ich weiß aber noch, das es in den Nordlanden, im vierten Kapitel von "BaK" einen Tempel des Guis-wan gibt. Rai sich schon am freuen, ein Tempel, ideal zum Teleportieren, und rein da, Aufgabe erfüllt, die da lautete "Entkommt aus den Nordlanden". Aber Reinfall, das zur Teleportation nötige Mandala fehlte, von daher war Guis-wan eine einzige Enttäuschung im Spiel. :wink:
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Zadok » Do Apr 09, 2009 10:07 pm

Ahhh, Bingo. Hab das gleich mal reineditiert!
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Stefan » Fr Apr 10, 2009 1:05 pm

Wow! Ein Fast schon esoterischer Thread! Wir sollten Solche Themen vielleicht auch in die "neue Midkemia-Seite" aufnehmen, wenn ich denn nun mal damit fertig werde... :)
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Kalkin » Fr Apr 10, 2009 7:29 pm

Von allen Göttern auf Midkemia und Kelewan ist eh nur einer wirklich Interessant.

Banath/Kalkin

Schliesslich ist er der einzige der sich wirklich aktiv in die Geschehnisse einmischt, und praktisch überall seine Finger im Spiel hatte.
Aber warum sich gerade der Gott der Diebe so um Midkemia sorgt, ist mir nach wie vor ein Rätsel.
Kalkin
Spötter
 
Beiträge: 21
Registriert: So Nov 25, 2007 9:45 am

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Rai » Fr Apr 10, 2009 8:12 pm

Weil es seinem Wesen entspricht, nehme ich an. Am Ende von WOAMG wird dann die ganze Tragweite Banaths Tun offenbahrt.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Garrett » Fr Apr 10, 2009 11:02 pm

@Rai kann man wohl sagen.

Aber auch Lims-Kragma spielt eine wichtige Rolle auch wenn sie nicht so aktiv ist, hat sie zumindest wiederkehrende Auftritte.
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Alys » Sa Apr 11, 2009 2:32 pm

Ich meine mich auch zu entsinnen, dass die Behauptung ausgesprochen wurde, dass die Götter Kelewans und Midkemias die selben seien, nur unter anderem Namen. Man sah da das Beispiel: Sibi - Lims-Kragma, soweit ich mich zu erinnern vermag. Was wieder mehr Disskussion und Zweifel aufwirft. Ich glaube, Feist hat sich da nicht wirklich ein festes Prinzip überlegt gehabt und vieles so gemacht wie er es grad brauchte und viel Raum zur Spekulation überlassen. Wer könnte es ihm verdenken? Schließlich sind die Wege der Götter unergründlich und die Sterblichen nicht in der Lage ihr Denken und Handlen zu verstehen.
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Garrett » Sa Apr 11, 2009 4:20 pm

Ja würde auch erklären warum die Tsurani auf die Welt Kelewan geflüchtet sind und dennoch ihre "alten" (von der anderen, richtigen Heimat Welt) Götter haben. Ich mein, Götter packt man mal nicht eben so in den Koffer ein und nimmt die mit auf eine andere Welt wenn es dem Konzept entsprechen würde das für jede Welt andere Götter existieren würden.
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Zadok » Sa Apr 11, 2009 7:23 pm

Garrett hat geschrieben:Aber auch Lims-Kragma spielt eine wichtige Rolle auch wenn sie nicht so aktiv ist, hat sie zumindest wiederkehrende Auftritte.


Ich denke mal alle Götter wurschteln im Geschicke der Bewohner von Midkemia rum. Aber eben mehr oder weniger offensichtlich.

z.B. Hat sich in "Rückkehr nach Krondor" Ka-hooli der Gott der Rache, mit William und dem Geist von Talia verbunden, damit William das "Amulett der Finsternis" zerschlagen konnte! Durch das Bär geschützt wurde. Keine Ahnung ob das in den Büchern dann genauso war.

"Ka-hooli" hat übrigens auch noch einen Zweitnamen: "Albar". Hab´s gleich mal ergänzt.
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Alys » So Apr 12, 2009 12:00 pm

Ja, war ähnlich.
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Rai » So Apr 12, 2009 8:45 pm

Nein war genauso. Aber es ist doch nur natürlich, das sich die Götter die Aufgaben teilen, früher gab es für jedes mögliche Gebiet einen Gott, nachdem etliche abhanden gekommen sind, müssen sie eben "Genereübergreifend" agieren. War in der griechischen Mhytologie auch nicht anders, die haben sich auch gegenseitig ins Handwerk gepfuscht.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Alys » So Apr 12, 2009 9:33 pm

JA, war praktisch so. Nur ging es da um einen ziemlich heftigen Zweikampf gegen Bär. Im Verlauf dieses Kampfes kam es zur Zerstörung des Artefakts. Deswegen "ähnlich".
Obwohl ich es schon ziemlich heftig finde, dass ein Gott persönlich wegen so einer Sache als "Rächer" eintritt. Gut, sie war MAL eine kurze Zeit in einem dieser Klöster, aber deswegen schreitet der Gott doch nicht gleich höchstpersönlich ein. Das würde dann ja jeder machen. "Ey, ich trete dem Tempel des Rächers bei, dann hab ich nen dicken Freund der meine Feinde davon abhalten wird mir an den Kragen zu gehen."
Nene, irgendwie war mir das letztlich nicht episch genug, dass da ein Gott eingreifen müsste, selbst wenn es vielleicht auch um die Zerstörung des Amulettes ging.
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Zadok » So Apr 12, 2009 10:36 pm

Wäre es möglich das Ka-hooli einschriet, weil er merkte das das Amulett mit Nalar zu tun hatte!?
Aber dies würde ja wiederum implizieren (also zur Folge haben), das er ja eigentlich öfters mal eingreifen müsste.

Aber wie sagte Alys schon:
Schließlich sind die Wege der Götter unergründlich und die Sterblichen nicht in der Lage ihr Denken und Handeln zu verstehen.
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Alys » Mo Apr 13, 2009 1:06 am

Touche!
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: Die Götter von Midkemia

Beitragvon Rai » Mo Apr 13, 2009 8:12 am

Dazu muß man aber auch anmerken das es in dieser Sache nicht nur um die Vernichtung von Bär ging, es ging darum die "Träne" zu retten und sie ist enorm wichtig. Kein Ahnung was passiert wenn sie nicht im Kloster ankommt, sie war das wichtigste und kostbarste Artefakt in der midkemianischen Religion. Soweit, das es Auswirkungen auf andere Götter über Ishap hinaus hätte. Und Ka-hooli ist nicht umsonst für die Rache zuständig, sie erscheint William ja auch in der Gestalt Talias. Und dann noch die Tatsache das Bär mit dem Amulett und der Träne in einen gottgleichen Zustand erhoben worden wäre, sind genug Gründe für einen Geringeren Gott sich einzumischen.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
VorherigeNächste

Zurück zu Midkemia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron