Seite 2 von 2

Re: Rettung von Midkemia in deutscher Sprache

BeitragVerfasst: Di Jul 17, 2012 9:53 pm
von Galain
Schau ma mal was sich ergibt. Jetzt warte ich schon seit 2009 auf Nachschub, ein bisschen Geduld habe ich noch. Aber nicht mehr viel, dann hol ichs mir doch auf Englisch. Aber mit einem Wörterbuch Feist lesen....NEIN ICH WILL MEINE DEUTSCHE AUSGABE!!!!!

AW: Rettung von Midkemia in deutscher Sprache

BeitragVerfasst: Di Jul 17, 2012 10:03 pm
von Stefan
@Galain Keine Sorge. ;)

Re: Rettung von Midkemia in deutscher Sprache

BeitragVerfasst: Di Jul 17, 2012 10:06 pm
von Galain
wieso ist mein textfenster so groß? ist das irgendeine einstellung oder sieht das nur bei mir so groß aus?

Re: Rettung von Midkemia in deutscher Sprache

BeitragVerfasst: Di Jul 17, 2012 10:42 pm
von Loxagon
Was haltet ihr davon erstmal vorsorglich einen Werbebanner zu entwerfen, den jene von uns die eine HP haben dort hinpacken. Sozusagen

"Möchtet du dass die neuen Romane von Raymond Feist bei uns erscheinen?
Wärst du bereit dafür auch bis zu 20 Euro pro Band hinzulegen?
Dann melde dich, für den Fall dass es weitergehen kann, verbindlich an."

Und ein Tipp: fragt mal bei Uschi Zietsch an, die gute hat einen kleinen Verlag und vielleicht ...
Von Zeit zu Zeit erscheinen dort kleine Perlen, die woanders niemals rauskämen.

Re: Rettung von Midkemia in deutscher Sprache

BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2012 7:47 am
von Tanis
Ich finde die Idee mit dem Werbebanner ganz gut, aber eine verbindliche Anmeldung und Betrag 20,-€ sollte nicht unbedingt mit dabei stehen.
Solltest du es anders gemeint haben, okay, aber ich lese es so und wenn mir so eine ,Werbung' entgegenstrahlt, ist es eher abschreckend!

Hierfür einen Thread schaffen und die Möglichkeit in Aussicht stellen, dass es bei genügend verbindlichen Anmeldungen einen Verlag gibt, der drucken würde ist denke ich der bessere Weg.

Wenn es einen Druck gibt, der nur an der verbindlichen Anmeldung scheitern könnte, DANN ist eine Anmeldung sinnvoll und erfolgreich!

Zumindest wäre meine Stimme in anderen Fällen eher zu kriegen!

Für Feist selbst erhöhe ich auf 24,99 ,- € da bei uns ja alles nicht auf die vollen Beträge geht...

Re: Rettung von Midkemia in deutscher Sprache

BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2012 10:55 am
von Loxagon
So meinte ich das ja: wenn es zum Druck kommt, dann ist die Vorbestellung eben Verbindlich.

Ich denke wenn sagen wir mal 50 VERBINDLICHE Vorbestellungen pro Band kämen, wärs auf alle Fälle besser, als 50 "vielleichts"

Re: Rettung von Midkemia in deutscher Sprache

BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2012 11:21 am
von Tanis
Ah jetzt ja, wie geschrieben, es war etwas anders zu lesen, wobei man mit GESUNDEM Menschenverstand, wie er hier im Forum vorliegt, es richtig verstehen konnte.

Ist mehr Macht der Gewohnheit, da es im Arbeitsumfeld nichts gibt, dass ungeprüft als wahr anzunehmen ist. Selbst eine Ohrfeige wird geprüft, ob sie wehgetan hat oder nicht!