Seite 2 von 2

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mi Mai 22, 2013 8:59 am
von Garrett
Die USA verhandeln nicht mit Terroristen, daher scheidet die Geiselnahme aus Alys...

Im Prinzip müsste man mal mit ner Statistik/Umfrage anfagen und eine Handfeste Zahl an potentiellen Lesern ermitteln.

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Do Mai 23, 2013 8:14 am
von Garrett
Wir brauchen Verlage die in Frage kommen für Gespräche. Sozusagen "MSDBV - Midkemia sucht den besten Verlag", wer es durch dieses subjektive Auswahlverfahren schafft ist ein Schritt weiter und trifft dann vermutlich das erste Mal auf die härteste aller Jurys wogegen Bohlen ein witz sein wird... Ok ich hatte heute morgen irgendwas im Kaffee :helloween:

Zusammengefasst bedeutet das:

  • willige Leser
  • mögliche Verlage auswählen
  • Gespräch suchen
  • ermittlung der Rechteinhaber alter Ãœbersetzungen
  • Verhandlungen mit Rechteinhaber
  • Croudfounding zur unterstützung weiterer Ãœbersetzungen

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mi Mai 29, 2013 5:13 pm
von Galain
wenn aber die rechte an den büchern interantional bei harper collins liegen machts wenig sinn einen Verlag zu suchen. die müssten doch wenn dann die rechte einem deutschen Verlag anbieten oder hab ich jetzt da einen denkfehler

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: So Jun 02, 2013 7:33 pm
von Rai
Galube ich nicht, auch ein ausländischer Verlag kann ja auf Deutsch drucken lassen.

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Di Jun 11, 2013 7:01 am
von Stefan
Ich habe im Subforum "SciFi/Fantasy anderer Autoren" gerade einen Beitrag über Neal Stephensons neues Buch "Die Mongoliade: Erster Band" verfasst. Dieses Buch wurde von "Amazon-Crossing" übersetzt und veröffentlicht. Ob das vielleicht auch etwas für Ray wäre? Ob ich ihn wohl mal ganz ketzterisch in seiner Newsgroup/Mailingliste fragen sollte? :D

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Di Jun 11, 2013 3:20 pm
von Rai
Genau das habe ich auch gedacht, als ich den Thread von Neal Stephensons Mongoliade las. Fragen kostet erst mal nix.

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mi Dez 11, 2013 6:41 pm
von Stefan
Ich hab Ray gerade mal per Mailingliste zu seinem neuen Buch gratuliert und nochmals auf die Übersetzung der Chaoswar/Demonwar-Bücher auf deutsch gedrängt:
---
RE: New Sci Fi book?

Hi Ray,

Great news! Are there any news regarding the translation of the Demonwar/Chaoswar books to german? You have a BIG fan community here in Germany and also in the areas where german ist spoken (switzerland, austria, northern italy, ...)

Please don't stop to bother your publisher/agents about that issue!
Fantasy books are on the rise and I want to see your books to be lying around alongside all the other great authors. Don't drop the german market!

Best wishes from Germany,
Stefan

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mi Dez 11, 2013 8:24 pm
von Stefan
Raymond hat geantwortet. Leider im Moment nicht so positiv. Die Deutsche Übersetzung unten drunter:

"It may appear I have a big fan base in German speaking areas of Europe, but as far as German publishers are concerned, apparently, it's not big enough. Not only did Goldmann not pick up the new titles, other German languages publishers also declined. This is a business issue. I can't "bother" anyone into making a deal they don't want to make. Let me make this clear: I am not "dropping" the German market. The German market has dropped me. Now, it's happened before. These things go in cycles. I expect one day someone will decide to pick up the titles.

Best, R.E.F."

--

"Es mag so erscheinen, daß ich eine große Fangemeinschaft in deutschsprachigen Bereichen Europas habe, aber wenn es um die deutschen Verleger geht ist das offensichtlich nicht genug. Nicht nur Goldmann hat die neuen Titel nicht angenommen, auch andere deutschsprachig Verlage haben abgelehnt. Dies ist eine geschäftliche Angelegenheit. Ich kann keinen damit "nerven" ein Geschäft zu machen das sie nicht wollen. Lass mich das klarstellen: Ich lasse den deutschen Markt nicht fallen. Der deutsche Markt hat mich fallenlassen. Nun, das ist schon früher passiert. Diese Dinge gehen periodisch auf und ab. Ich erwarte, daß sie die Titel eines Tages veröffentlichen.


Schönen Gruß,
Raymond E. Feist"



:-(

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mo Feb 24, 2014 11:16 am
von Garrett
Ich habe das Thema zwischenzeitlich wieder aufgenommen und haben meine Verlagskontakte bemüht. Ich hoffe in kürze Informationen zu den Lizenzen zu bekommen und den aktuellen Status Quo bei Blanvalet/Random House zu erfahren.

BeitragVerfasst: Mo Feb 24, 2014 12:37 pm
von Stefan
Klasse!

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mo Feb 24, 2014 4:06 pm
von Garrett
praktisch wenn man zwei Kolleginen hat, die zuvor bei Random House waren :D 8)

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mo Apr 28, 2014 10:46 am
von Loxagon
Und, wie siehts aus?

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mi Mai 21, 2014 12:14 pm
von Garrett
Ich habe damit gerechnet das es etwas länger dauert, aber das es tatsächlich so chaotisch lange dauert... wäre mir nicht in den Sinn gekommen. Ich stehe mit einer Herstellungsmitarbeiterin von Blanvalet in verbindung aber sie hat mir noch keine sinnvollen Antworten geben können :( Es weiss anscheinend keiner so recht bescheid bei dem Thema und das ist im Moment die aussagekräftigste Antwort die ich bis jetzt habe :/

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mo Jun 16, 2014 9:39 am
von Garrett
Ich habe neue Informationen, oder besser gesagt unsere Vermutung wird hiermit bestätigt. Alle Rechte für die Reihe für Deutschland liegen derzeit bei:

Intercontinental Literary Agency
Centric House
390/391 Strand
LONDON
WC2R 0LT
GROSSBRITANNIEN

E-Mail: ila@ila-agency.co.uk

Von Blanvalet sind derzeit und auch in Zukunft keine neuen Schritte für die Midkemia Reihe geplant.