Seite 1 von 2

Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mo Jul 30, 2012 8:14 am
von Stefan
Hallo!

Hier unser "geheimer" Planungs-Thread, zudem im Moment nur Garrett, Rai, Galain und ich Zugang haben.

Falls ihr dies hier lesen könnt (und auch antworten), bitte mal eine kurze Wortmeldung! :)

Gruß,
Stefan

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mo Jul 30, 2012 2:58 pm
von Rai
Ja klappt.

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Di Jul 31, 2012 8:48 am
von Galain
Funktioniert.

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Di Jul 31, 2012 8:54 am
von Galain
Meine Mail an Randomhouse, da aus dem E-Mailverkehr nicht ganz ersichtlich ist, ob die Rechte der neuen Bücher überhaupt bei Randomhouse liegen, oder gar nicht erworben wurden. Gibt es sonst was neues?


Sehr geehrter Herr Seebacher,

Bedeutet das nun, dass die Rechte an Feists Büchern noch bei Randomhouse liegen, jedoch momentan nicht veröffentlicht werden, oder die Rechte an den neuen Büchern momentan kein deutscher Verlag hat?

Mit freundlichen Grüßen

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Di Jul 31, 2012 8:56 am
von Galain
Sollte man mal mit Harper-Collins Kontakt aufnehmen, wem die Rechte der neuen Bücher in Deutschland gehören?

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Di Jul 31, 2012 9:15 am
von Stefan
@Galain
Ja, das mit den Rechten habe ich Raymond Feist einfach mal direkt gefragt und er hat mir folgendes zurückgeschrieben:

"They need to contact HarperCollins's foreign right dept in London.
Random House (Bertlesmann) in the UK or Germany are not involved."


Jetzt noch zum "they" in der obigen Aussage: Garrett und ich hatten vorher schon einiges per PM besprochen. Garrett
arbeitet in einem Verlag, und hat sich bezüglich des Themas etwas ausfürhlicher mit einer seiner Kolleginnen unterhalten.

Dinge, die wir bereits in Erfahrung gebracht haben:
- HarperCollins (Abteilung Auslandsrechte) in London ist der Ansprechpartner für zukünftige Publikationen von Ray in deutscher Sprache
- Bertelsmann / Random House in Deutschland und UK sind nicht mehr zuständig
- Zuständige Agentin für den deutschen Sprachraum / Ansprechpartner vorhanden
- Mindestmenge für eine Auflage 20.000 - 30.000 Stück
- HarperCollins London scheint wohl eine höhere Vorkassensumme zur verlangen verlangt. Es ist üblich das der Ausländische Verlag für eine
Mindeststückzahl in Vorkasse tritt. Dabei Staffelt sich das, teilweise müssen die Verläge einfach nur für einen Teil in Vorkasse treten,
manchmal aber auch für die Gesamte Auflage, eben je nach dem was vom Hauptverlag oder dem Agenten gefordert wird.

Das war jetzt nur kurz umrissen. Wenn Garrett von seinem LARP wieder ausgenüchtert ist, wird es sich sicherlich hier zu Wort melden. ;)

Gruß,
Stefan

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Di Jul 31, 2012 9:56 am
von Garrett
Ja komm auch rein. Werde mich die Woche nochmal ausführlich zu Wort melden.

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Di Jul 31, 2012 10:08 am
von Galain
OK. Das hört sich ja mal gut an. Mal schauen was sich da so ergibt.

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Do Aug 02, 2012 6:58 pm
von Stefan
Alys ist nun auch mit im Thread.

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Do Aug 02, 2012 9:54 pm
von Rai
Nun liegen wenigstens schon mal klare Fakten auf dem Tisch. Da können wir sicher was mit anfangen. Zumal uns von der Seite Raymonds sicher keine Steine in den Weg gelegt werden. Ich finde seinen Kontakt mit den Lesern sehr gut.

AW: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mi Aug 08, 2012 6:53 pm
von Stefan
Und Garett, gibts zufällig schon was neues? Können wir irgendwo Unterstützung leisten?

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Do Aug 09, 2012 9:42 am
von Garrett
Sorry, komm gerade nicht zum schreiben, zu viel zu tun wärend der Arbeit :) Sehr aussergewöhnlich, wo doch eigentlich Urlaubszeit ist...

aber eine Kleinigkeit hätte ich (habs Stefan mal geschrieben gehabt):

Wenn die Bücher die Randomehouse verlegt, nicht mehr verfügbar sind (also beim Buchhändler als Neu Ware) und sie auch keine weiteren mehr produzieren, fallen die Lizenzen zurück in den Besitz von HC. Lediglich die Rechte an den Übersetzungen würden bei RH bleiben, je nach Art des Vertrages, den Sie mit Regina Winter hatten. Andernfalls würden die Übersetzungen auch zurück an Regina gehen oder in diesem speziellen Fall an Ihre Erben. Früher war es aber üblich das Übersetzer ein Pauschalpreis für alles bekamen und die Rechte komplett an die Verlage abtreteten. Es kann natürlich auch sein, das nach dem Tod von Regina Winter, die Übersetzungen auch weiterverkauft wurden.

Das Problem das sich daraus ergibt ist, das der Verlag der zukünftig REF verlegt, sollte auch die alten Bücher noch mals neu auflegen und ganz klar benötigt es dafür die Übersetzungen. Die Lizenz dafür bekommt man in der Regel dann vom Verlag der die Rechte hat oder er lässt neu übersetzen, was natürlich gewisse Gefahren für die Quali birgt... Ideal wäre, wenn die Erben von RW die Übersetzungen hätten und man mit Ihnen sprechen könnte.

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mo Mai 13, 2013 10:26 am
von Garrett
Wollen wir das Projekt Reaktivieren? Jetzt wo der letzte Band draussen ist?

AW: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Mo Mai 13, 2013 12:00 pm
von Stefan
Auf alle Fälle!

Re: Planungs-Thread

BeitragVerfasst: Sa Mai 18, 2013 6:27 pm
von Alys
Schon irgendwelchen konkreten Pläne? Noch mal jemanden anschreiben und dran erinnern? Unterschriften sammeln? Geiseln nehmen?