Der "Lehrling des Magiers" als COMIC

Comics, Spiele, sämtliche Kurzgeschichten, Elfenhügel, usw.

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Stefan » Sa Sep 20, 2008 11:03 am

Also, in dem Comicgeschäft bei uns (das immer TOP Uptodate ist) ist noch keine solche Veröffentlichung bekannt. Vielleicht ist damit erst mal der englisch-sprachige Raum gemeint?


Kann sein, ich hab jedoch auch noch nichts über den englischen Teil gehört. Ich frag am Besten auch mal bei Pannini direkt nach... :)
Bild
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Alys » So Sep 21, 2008 7:53 pm

Solltest du was erfahren, lass es uns wissen. Ich möchte ja schon gern wissen ob die auch weiter so genau bleiben. Bisher habe ich ja (fast) keinen Grund zur Klage...
Ich sah zu wie sie Welten erschufen und sie wieder zerstörten. Meine Aufgabe war es dabei zu lächeln.
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Stefan » Mo Sep 22, 2008 4:25 am

Noch mal kurz zum Teil 1:

Ist euch eigentlich aufgefallen, das in der Hälfte des Bandes der Zeichner wechselt? Sogar mit einem ziemlich krassen Stilunterschied...!

Warum das wohl so ist?
Bild
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Stefan » Mo Sep 22, 2008 6:27 am

...und noch zum Teil 2:

Habe gerade eine Anfrage bei Panini gestartet:

Sehr geehrter Herr xxx,

im November 2007 ist in Ihrem Hause der Comic-Band "Der Lehrling des Magiers" von
Raymond E. Feist erschienen [1]. Die Fangemeinde wartet nun schon eine ganze Weile
auf die Fortsetzung. Leider war bisher von offizieller Seite noch nicht viel über
einen geplanten Veröffentlichungstermin zu erfahren.

Um so verwunderter war ich, bei Amazon.de eine (Vor-)ankündigung auf den Band 2 aus
der Midkemia-Saga zu finden [2], die angeblich bereits im August 2008 hätte erschei-
nen sollen.

Nun meine Frage: Gibt es seitens Panini schon einen offiziellen Veröffentlichungs-
termin für diesen Band? Lt. der Quelle [2] wäre der Band mit der ISBN 978-3866075313
erhältlich.

Besten Dank für Ihre Hilfe.

Mit freundlichem Gruß,
Stefan K.
www.midkemia.info - Die deutschsprachige Raymond E. Feist Ressource

[1] http://www.paninicomics.de/?s=presse&g_cpr_presse_id=34
[2] http://www.amazon.de/Die-Midkemia-Saga- ... 866075316/


Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn ich Antwort erhalte!
Bild
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Stefan » Mo Sep 22, 2008 9:11 am

Ha, das ging aber schnell. Gerade eben kam die Antwort von Panini:

....bei Amazon ist der ursprünglich angestrebte VÖ notiert. Leider sind wir da auf unsere Partner in den USA angewiesen und bei denen gab es Probleme. Wir haben für den Band nun einen VÖ im ersten Quartal 2009 angestrebt und hoffen, den halten zu können.

Viele Grße,


Das bedeutet, daß wir leider noch ein bisschen warten müssen... :-/
Bild
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Alys » Mo Sep 22, 2008 10:21 am

Na das hätte mich ja auch gewundert, wenns so schnell gegangen wäre...
Ich sah zu wie sie Welten erschufen und sie wieder zerstörten. Meine Aufgabe war es dabei zu lächeln.
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Stefan » Mo Sep 22, 2008 11:05 am

Lese deswegen gerade den ersten noch mal... ;)
Bild
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Gast » Mi Jan 07, 2009 2:00 pm

Hallo,
ich bin neu hier. Habe aber schon seit 1993 Kontakt mit Midkemia (durch das PC-Spiel Betrayal at Krondor)!

Bezug nehmend auf die Frage von Stefan von Sep. 2008:
"Ist euch eigentlich aufgefallen, das in der Hälfte des Bandes der Zeichner wechselt? Sogar mit einem ziemlich krassen Stilunterschied...!
Warum das wohl so ist?"


Panini bringt viele Graphic-Novels raus (z.B.: Drizzt, Drachenlanze, Der Heckenritter u.ä.)
Diese Werke kommen allesamt in den USA im Comic-Heftformat heraus.
Mehrere dieser Hefte werden dann im Deutschen zusammengefasst und als Graphic-Novels herausgebracht.
Bei einigen (z.B. Drachenlanze, Midkemia) sind am Ende auch die Originalcover der US-Ausgaben abgelichtet.

Der Stilunterschied kommt nun daher, da diese Hefte immer Auftragsarbeiten an einen Zeichner darstellen.
Daher kann es sein das ein Zeichner nur 1 Heft oder auch 5 Hefte hintereinander zeichnet.
Oft werden die besseren Zeichner am Anfang einer Serie eingesetzt, um erstmal die Kunden zu locken und damit an die Serie zu binden.

Die Verkaufszahlen der Novells sind wohl ganz OK.
Das ist dahingehend wichtig, da Panini Deutschland sehr schnell Serien einfach Absetz, wenn die Verkaufszahlen nicht mehr stimmen.
Dies ist schon einigen Manga und Manhwa Serien wiederfahren.
Dies gab (nachvollziehbar) schon oft böses Blut bei den Fans


Bezugnehmend auf die Einleitung deines Treads:
Panini gehört nicht zum Marvel-Verlag, sondern ist nur Lizenznehmer (wie früher die Verlage: Williams, Condor, Hethke und andere)!
Die Panini Verlags GmbH aus Nettetal ist ein Unternehmen der italienischen Panini-Gruppe die es schon seit 1945 gibt.
Bekannt durch ihre Sammelbilder und Sticker.

:wizard: MfG Zadok
Gast
 

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Stefan » Mi Jan 07, 2009 3:05 pm

Hey Zadok!

Willkommen im Forum!

Das mit den unterschiedlichen Zeichnern hat mir so auch ein Freund bestätigt, der einige Ausgaben solcher Graphic-Novels hat.

Welche Bücher aus der Serie hast Du denn schon gelesen?

Schönen Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Zadok » Mi Jan 07, 2009 6:31 pm

Hallo, :D bin jetzt auch gelistetes Mitglied!

Gespielt:
Beide Spiele mehrfach durchgespielt aber "Return" war Storrymäsig und Athmosphärisch wesentlisch schwächer!

Gelesen:
Midkemia + Schlangenkrieg + Kelewan Saga komplett
Die Ledenden von Midkemia: Die Brücke, Die drei Krieger (schwacher Roman)
Der Elfenhügel (Ist eher ein Jugendbuch!)
Der Holzjunge (Kurzgeschichte aus der 7. Schrein, ein arg vergriffenes HC Sammelband von 1999, fehlt übrigens noch in deiner Auflistung)
Der Bote (aus Legenden)

Gekauft aber aus Zeitmangel noch nicht gelesen:
Die Ledenden von Midkemia: Der Dieb von Krondor
Krondor Saga: 1-3
Die Erben von Midkemia: 1-5
Die deutschen Comics (da sind am Ende auch die Originalcover der US-Ausgaben abgelichtet, hab ich gerad gesehen)

Besitze auch Exoten wie:
Midkemia Erstes Buch "Pug und Tomas" von Anno Domini 1984
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Rai » Mi Jan 07, 2009 7:30 pm

Da steht bei Amzon, das man per Email benachrichtigt werden kann, wenn der Comic verfügbar ist. Also ist er noch nicht verfügbar.
Mal ne Frage, wie lesen die Comics sich denn? Ist mir klar, das die eigenen Erwartungen in Sachen Aussehen der Figuren doch gerne mal widerlegt werden, aber sonst?
Würde ich mir dann auch zulegen.
Achja, Willkommen im Forum, Zadok
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Stefan » Mi Jan 07, 2009 8:58 pm

Zadok hat geschrieben:Hallo, :D bin jetzt auch gelistetes Mitglied!


Klasse! ;) Wird Zeit, das hier mal wieder mehr los ist! Außer Rai und Alys sind hier im Moment wenig aktiv. Winterschlaf, vermute ich...*g*

Wie bist Du denn auf die Seite gestossen?

Zadok hat geschrieben:Der Holzjunge (Kurzgeschichte aus der 7. Schrein, ein arg vergriffenes HC Sammelband von 1999, fehlt übrigens noch in deiner Auflistung)


Danke für die Info! Ich wusste zwar, das diese Geschichte mal erschienen war, jedoch nicht wo und wie. Hast Du zufällig einen Coverlink oder eine ISBN-Nummer dazu?

Zadok hat geschrieben:Gekauft aber aus Zeitmangel noch nicht gelesen:
...Krondor Saga: 1-3


Da würde ich warten, bis die restlichen rauskommen, Ray meinte ja, das daraus doch noch was wird. (kann man hier [1] nachlesen)
;-) Aber Du kennst ja die Stories schon aus den Spielen.

Zadok hat geschrieben:Die Erben von Midkemia: 1-5


Na denn ran an den Speck! :-)

Zadok hat geschrieben:Besitze auch Exoten wie:
Midkemia Erstes Buch "Pug und Tomas" von Anno Domini 1984


Das hatte ich auf einem Flohmarkt auch schon mal in der Hand. Man bekommt es auch noch bei Booklooker, z.B. hier [2]

Schönen Gruß,
Stefan

[1] viewtopic.php?f=23&t=139
[2] http://www.booklooker.de/app/detail.php ... sortOrder=
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Stefan » Mi Jan 07, 2009 9:00 pm

Rai hat geschrieben:Mal ne Frage, wie lesen die Comics sich denn? Ist mir klar, das die eigenen Erwartungen in Sachen Aussehen der Figuren doch gerne mal widerlegt werden, aber sonst?
Würde ich mir dann auch zulegen.


Also ich fand es Klasse! Hab damit schon ein paar andere Leute dazu gebracht, Feist zu lesen...*g*
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Zadok » Mi Jan 07, 2009 9:27 pm

Also alles in allem, finde ich die Umsetzung ganz gelungen.
Am besten in einem Comicshop mal Probelesen (falls möglich).
Sehr-Gut umgesetzt, aber auch in der Story komprimiert sind die "Drachenlanze" Novells,
zumindest die ersten Bände, bis dann die Zeichner schlechter wurden.
Ähnliches bei "Drizzt Do´Urden".

Wass ich mir auf jeden Fall schon bestellt habe ist:
Söldner Buch1 "Das Lied von Anoroer" von Splitter Comics
Das ist so eher meine Farbgestalltung, nicht so Grell-Bunt, Großformat und ein DURCHGEHENDER Zeichner in einer Serie.
Der Franko-Belgischen Comictratition sei Dank!

:shock: Hab Gerade festgestellt:
Die Novells "Der brennende Mann" (Tad Williams) und "Der Heckenritter" (George R. R.Martin)
sind auch Kurzgeschichten aus meinem Buch "Der 7. Schrein"

Was für Comics lest ihr denn so?
MfG Zadok
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Der Lehrling des Magiers als Comic

Beitragvon Zadok » Mi Jan 07, 2009 9:53 pm

Also hier die Infos:
"Der 7. Schrein" ISBN 3-453-15299-9
Original: 1998 by Agberg, Ltd.
Deutsch: 1999 Wilhelm Heyne Verlag
Hardcover mit Schutzumschlag und 847 Seiten Stärke

Folgende recht treffende Kritk fand ich bei Amazon:
Es ist bestimmt nicht einfach, 11 der bedeutendsten und beliebtesten Fantasy Autoren dazu zu bewegen, eine neue, exklusive Geschichte aus ihrem jeweiligen Erfolgszyklus zu einer Anthologie beizusteuern.
Robert Silverberg, selbst ein Großmeister seines Fachs, überredete mit Engelszungen seine Kollegen und steuerte selbst die Titelstory aus seinem Majipoor Chroniken bei. Die Kurzgeschichten und Novellen machen allerdings eines sehr deutlich; - die meisten der vertretenen Schriftsteller wissen, warum ihre Romane so voluminös ausfallen - sie brauchen um einen wirklich packenden Plot zu entwickeln einfach Platz. Die rühmlichen Ausnahmen - Anne McCaffrey, Terry Pratchett und der Herausgeber selbst. Die vertretene Autorengarde bietet fast alles was im Fantasy Genre Rang und Namen hat. Stephen Kings Romanzyklus um den Revolvermann Roland, Robert Jordan's „Das Rad der Zeit", Tad Williams „Chronik von Osten Ard", Raymond Feist Midkemia Saga, George R.R. Martin's „Lied von Eis und Feuer", Terry Goodkind „Schwert der Wahrheit", Ursula K. LeGuin „Erdsee-Zyklus", Orson Scott Cards Erzählungen um „Alvin Maker" - sie alle entführen uns als Leser in ihre bekannten und überaus beliebten Welten. Dabei geht es zumeist um Schicksale Von bislang noch nicht im Mittelpunkt der Handlung stehenden Personen. Daß das nicht unbedingt ein Nachteil sein muß beweist insbesondere Anne McCaffrey, die uns in die Welt der Nachrichtenboten auf Pern einführt. ROBERT SILVERBERG schließlich entführt uns die die verlassenen Totenstadt der Ureinwohner Majipoors - Der Pontifex Valentine selbst eilt herbei um einen mysteriösen Mord an seinen Archäologischen Grabungsleiter aufzuklären - und findet das Tor in die Vergangenheit der Stadt und der Metamorphen .. Als Fazit bleibt, daß das Buch einen guten, wenn auch nicht gänzlich umfassenden Überblick über des Who-Is-Who der modernen Fantasy Szene gibt mit durchaus ansprechenden, selten jedoch begeisternden Geschichten.

Dort gibt es auch ein Coverbild!

:pirate: und für Gute Exemplare wollen die Wahnsinns Kohle - es sind sogut wie nur Mängelexemplare Verfügbar!
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
VorherigeNächste

Zurück zu Die sonstigen Werke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron