Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Alles über die zukünftigen Zyklen

Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Stefan » Di Okt 14, 2008 8:37 pm

Im März 2009 erscheint in England und USA der erste Band der "Demonwar"-Saga mit dem Titel "Rides a Dread Legion".
Wörtlich übersetzt bedeutet das: "Ritt der Furcht-Legion", frei übersetzt wohl etwa "Ritt der fürchtlichen Legion". Vielleicht hat ja jemand eine passendere Übersetzung parat. :)

Bild BildBild
UK Cover_______________US Cover

Die Geschichte des Buches scheint zu den Anfängen zurückzukehren. Auf der offiziellen Webseite crydee.com steht geschrieben:

""At Crydee, a frontier outpost in the tranquil Kingdom of the Isles, an orphan boy, Pug, is apprenticed to a master magician - and the destinies of two worlds are changed forever. Suddenly the peace of the Kingdom is destroyed as mysterious alien invaders swarm through the land. Pug is swept up into conflict but for him and his warrior friend, Tomas, an Odyssey into the unknown has only just begun. Pug's destiny is to lead him through a rift in the fabric of space and time to the mastery of the unimaginable powers of a strange new magic ..."

Ãœbersetzt:

"In Crydee, einem ruhigen Grenz-Außenposten des Königreichs der Inseln wird Pug, ein Waisenknabe, zu einem Meistermagier ausgebildet - und die Schicksale zweier Welten ändern sich für immer. Plötzlich wird der Frieden des Königreiches gestört, als mysteriöse ausserirdische Invasoren das Land stürmen. Pug wird mit in diesen Konflikt gezogen und für Ihn uns seinen Kampfgenossen Tomas hat die Odysse ins Unbekannte gerade erst begonnen. Pugs Schicksal führt in durch einen Riss im Raum-Zeit-Gewebe zur Beherrschung einer unvorstellbaren Macht einer fremden, neuen Magie..."

Liest sich fast (oder ist es?) wie der englische Klappentext zu "Magician". Kann also sein, das die Story dort weitergeführt wird.

Ich werde auf alle Fälle nach weitern Inhaltsangaben Ausschau halten! :)
Zuletzt geändert von Zadok am Mo Mär 09, 2009 6:21 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: -funktionsfähiges US Cover eingefügt-
Bild
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Rai » Mi Okt 15, 2008 9:18 am

Hört sich eher so an, als das nochmal Bezug auf das Entstehen des Spaltkrieges mit den Tsuranni genommen wird, eventuell wird dann darauf eingegangen, das die Tsuranni in grauer Vorzeit auch mal über "Die Brücke" nach Kelewan flüchten mussten, und die Erhabenen durch Ermöglichen dieser Flucht ihren Status bei den Tsuranni erhalten haben, "ausserhalb des Gesetzes zu stehen"
Kann aber auch sein, das die Sauur mal auf der Flucht vor Dämonen waren und die Dämonen jetzt Zugang zu Midkemia gefunden haben, wie die Episode in den Nest der Schlangenleute auf Novindus. Dort kam doch auch ein Dämon durch einen Spalt und vernichtete die Brut der Schlangenpriester, bis er selber getötet wurde.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Stefan » Mi Okt 15, 2008 12:15 pm

Ha! ich habe hier noch etwas gefunden:

From crydee.com:

"Rides a Dread Legion
The first book in a brand new 2 book series by the master of epic fantasy, Raymond E. Feist. Ten years after the cataclysmic events of Wrath of a Mad God took place, Midkemia now faces a new danger thought buried in myth and antiquity.

Laromendis is a conjurer from another world - a world inhabited by a race of high elves whose home is being ravaged by the Dread Legion of the Demon King. The elves' only hope lies in finding the lost homeworld - Midkemia - and now they must reclaim it, at any cost! Pug summons the help of a warlock and a holy demon-taming cleric, but in doing so, he has unwittingly reunited two former lovers whose parting was bitter . . . and who just might have secret agendas of their own.


From HarperCollins UK 13 August 2008

A lost race of elves, the taredhel or ‘people of the stars’, have found a way across the universe to reach Midkemia. On their current home world, these elves are hard pressed by a ravaging demon horde, and what was once a huge empire has been reduced to a handful of survivors. The cornerstone of taredhel lore is the tale of their lost origins in the world they call simply ‘Home’, a place lost in the mists of time. Now they are convinced that Midkemia is that place, and they are coming to reclaim it. Ruthless and arrogant, the taredhel intend to let nothing stand in their way; but before long, Pug and the Conclave realise that it's not necessarily the elves, but the demon horde pursuing them where the true danger lies. And hanging over Pug always is the prophecy that he will be doomed to watch everyone he loves die before him…"


--- Hier nun meine Ãœbersetzung:

Inhaltszusammenfassung von crydee.com

Ritt der fürchtlichen Legion
Das erste Buch einer zweibändigen Serie vom Meister der epischen Fantasy, Raymond E. Feist. Zehn Jahre nachdem die unheilvollen Ereignisse von "Zorn eines verrückten Gottes" stattfanden, steht Midkemia einer neuen Gefahr gegenüber, von der man dachte, sie wäre ein Mythos der Antike.

Laromendis ist ein Zauberer aus einer anderen Welt - einer Welt bewohnt von einer Rasse von Hoch-Elben, deren Heimat durch die fürchterliche Legion des schwarzen Zauberers [1] verwüstet wird. Die einzige Hoffnung der Elben ist es, ihre verlorene Heimatwelt wiederzufinden - Midkemia - und nun müssen sie sie wiederfinden, um jeden Preis! Pug ruft eine Hexenmeisterin und einen heiligen, dämonenbändigenden Geistlichen zu Hilfe. Während er das tut, vereint er unabsichtlich ein ehemaliges Liebespaar, deren Trennung bitter war...
...und welche vielleicht eigene, geheime Absichten haben.


Inhaltszusammenfassung vOn Harper Collins, Großbritannien am 13.August 2008:

Eine verlorene Elbenrasse, die Taredhel oder "Leute der Sterne", haben einen Weg durch das Universum nach Midkemia gefunden. Auf ihrer momentanen Heimatwelt werden diese Elben von einer vernichtenden Dämonen-Horde stark unter Druck gesetzt. Was einst ein großes Imperium war, wurde nun auf eine handvoll Überlebender dezimiert. Der Eckpfeiler der Taredhel-Überlieferungen ist die Geschichte der verlorenen Heimatwelt und ihrer verlorenen Herkunft, einer Welt die sie schlicht "Heimat" nennen - ein Ort verloren im Nebel der Zeit.
Jetzt sind sie überzeugt, das Midkemia ihrer Heimat ist - und sie kommen, um sie zurückzufordern. Rücksichtslos und arrogant planen die Taredhel, das sich nichts in ihren Weg stellt. Nach kuzer Zeit bemerken Pug und die Konklave das es nicht unbedingt die Elben sondern die Dämonenhorde von der die wahre Gefahr ausgeht. Und Über Pug hängt immer die Prophezeiung, das er das Schicksal hat jeden Sterben zu sehen, den er liebt...


[1] Demon King hier übersetzt mit schwarzer Zauberer, da Band 5 der Schlangenkrieg-Saga "Rage of a Demon King" auch mit "Die Rückkehr des Schwarzen Zauberers" übersetzt wurde.



Das hört sich richtig spannend an! Eine "neue" Elbenrasse, Krieg von interplanetarem Ausmuss, Verlust von geliebteb Charakteren... *wow*

Was meint ihr?
Bild
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Kalkin » Fr Jan 16, 2009 7:12 pm

Hört sich wirklich interessant an. Neigt sich dann doch alles langsam dem Ende entgegen.
Bin ja mal gespannt ob das alles ein glückliches Ende nimmt, oder ob Pug dann wirklich alle seiner Freunde verliert :wink:
Kalkin
Spötter
 
Beiträge: 21
Registriert: So Nov 25, 2007 9:45 am

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Stefan » Fr Jan 16, 2009 10:45 pm

Wie ich den ein oder anderen hier im Forum kenne, wird sicherlich auch eine englische Ausgabe den Weg nach Deutschland finden -
und ein kleiner Spoiler in dieses Forum. Ab März wissen wir mehr! :)
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Rai » Sa Jan 17, 2009 7:18 am

Ich fühl mich gar nicht angesprochen. :roll: Es würde mich mal interessieren, ob der Eine oder Andere meinem Spoiler zu Wrath of a Mad God gelesen hat. :?:
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Kalkin » Sa Jan 17, 2009 3:00 pm

Ja hab ihn gelesen, war aber nichts neues für mich, da ich die Englische Version ebenfalls gelesen habe :)
Hat sich schon einiges getan in dem Buch....vorallem ...... war schon relativ hart :(

wer das buch gelesen hat, weiss was ich meine...alle anderen müssen entweder rai's spoiler lesen oder auf die deutsche ausgabe warten ;)
Kalkin
Spötter
 
Beiträge: 21
Registriert: So Nov 25, 2007 9:45 am

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Zadok » So Jan 18, 2009 10:21 am

Da kann ich leider noch nicht mitreden.
Aber ich lese Bücher grundsätzlich nur auf deutsch, da mein englisch für einen normalen Lesefluss zu schlecht ist!
Das kommt vielleicht davon, wenn man in der Schule nur ein Jahr Englisch hatte, aber dafür 5 Jahre RUSSISCH . :evil:
Bild :arrow: Ich kann´s ja mal mit dem Roman hier Versuchen! :mrgreen:


MfG Zadok
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Rai » So Jan 18, 2009 11:11 am

Ja, stimmt, das Ende ist doch sehr entsetzlich, wenn man die Folgen bedenkt. Aber es wird auch vieles aufgeklärt, viele Zusammenhänge stehen plötzlich in einem ganz anderen Licht da. Und, von den "Dread", von denen hier in diesem 1. Buch der Demonwar Saga zu lesen sein wird, ist auch schon in "Wrath of a mad God" die Rede. Und was man da so gelesen hat, lässt auf viel Neues und noch mehr Spannung schließen.
Wenn man die Geschehnisse in "Wrath of a mad God" zugrunde legt, könnte die deutsche Übersetzung eher "Angriff der schrecklichen Legion" oder "Angriff der Dread" lauten. Nicht viel Anderes haben die Dread in "Wrath of a mad God" getan, es war sozusagen ein unorganisierter Vorraustrupp auf Midkemia, und für den Einen oder Anderen war der Kontakt mit den Dread nichts Neues. Dread kann man nicht nur als Fürchterllch übersetzten, sondern auch als Schrecken, schrecklich usw. Und was haben Tomas und Pug in der Ewigen Stadt unter anderem gemacht? Richtig, einen Schreckensmeister gefangen gesetzt. Auch in "Wrath of a mad God" drehte sich Einiges um einen Schreckensmeister.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Esch » Fr Mär 06, 2009 9:38 am

Nerv, Amazon.de bekommt es wiedermal nicht hin, das Buch pünktlich auszusenden. Auch die Bestellung von Amazon.co.uk wird und wird nicht ausgeliefert, obwohl schon seit Mittwoch in Bearbeitung. Schade, so wird das nichts mehr mit dem neuen Feist-Buch zum Wochenende. Gut, dass mich die Arbeit daran gehindert hat, schon einen kompletten Reread der Darkwar-Saga durchzuführen, so habe ich am Wochenende immerhin noch 250 Seiten von "Wrath of a mad God" vor mir.
Esch
Dieb
Dieb
 
Beiträge: 6
Registriert: Di Mai 13, 2008 12:12 pm

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Alys » Sa Mär 07, 2009 4:02 pm

Hört sofort auf Anspielungen in die Welt zu setzten!!! Ich will das Buch lesen! Und ich bin doch so schrecklich neugierig!
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Esch » Mo Mär 09, 2009 4:22 pm

Na also, jetzt ist das Buch endlich geliefert worden. Jetzt noch schnell nach Hause eilen und dann gehts los...
Esch
Dieb
Dieb
 
Beiträge: 6
Registriert: Di Mai 13, 2008 12:12 pm

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Zadok » Di Mär 10, 2009 6:15 pm

Na dann viel Spaß beim lesen!
Ich liege ja noch ein paar Bücher weiter hinten, was aber den Vorteil hat, das ich jederzeit zum Bücherschrank gehen kann um das nächste zu holen! :D
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Rai » Di Mär 10, 2009 7:09 pm

Na und? Ich werde demnächst mal wieder von vorne anfangen, dann hab ich bis zum Erscheinen von "Zorn eines verrückten Gottes" die Reihe wieder durch, und kann dann lückenlos weiterlesen.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Stefan » Di Mär 10, 2009 7:55 pm

Du hast ja Zeit... :( :)
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Nächste

Zurück zu Demonwar / Chaoswar - Saga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron