RPG Produkte von Midkemia (Pen&Paper)

Alles was es sonst noch gibt

Re: RPG Produkte von Midkemia (Pen&Paper)

Beitragvon Zadok » So Mär 22, 2009 8:58 pm

LARP muß ja nicht zwingend Fantasy in Mittelalterwelten sein!

Bild z.B.: die Leipziger Leute von "Appendix - Degenesis Live"
siehe auch: http://www.spielraum-le.org/wordpress/?page_id=70
Wär aber nicht so mein Ding!

MfG Zadok
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Re: RPG Produkte von Midkemia (Pen&Paper)

Beitragvon Rai » Mo Mär 23, 2009 9:41 am

Ahh, sone Art Fallout- oder Mad Max Szenario. Aber wenn, dann Fantasy.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: RPG Produkte von Midkemia (Pen&Paper)

Beitragvon Zadok » Mo Mär 23, 2009 4:04 pm

EDIT: Ich habe den Hauptartikel -unter anderem- noch mit folgenden Ergänzt:

… In welcher Weise hat mich „Der Herr der Ringe“ nun als Schriftsteller beeinflusst?
Zunächst einmal indirekt. Midkemia, die Welt, die den Schauplatz fast aller meiner Werke bietet, ist ursprünglich eine Rollenspielwelt, die meine Freunde und ich auf dem College erfanden, um über ein Ambiente zu verfügen, in dem wir unsere persönliche Variante von D&D spielen konnten. Als solche enthält sie eine Unmenge an „tolkienesken Materials“. Orks zum Beispiel, ebenso Balrogs, um nur zwei Dinge zu nennen, die eindeutig geklaut sind. Bei den in Midkemia spielenden Büchern, die ich geschrieben habe, wurden von mir zwar die meisten dieser von Tolkien übernommenen Kreaturen weggelassen, doch der Einfluss des Meisters, der „Tolkien –Touch“ ist nach wie vor vorhanden.
In Midkemia gibt es wie in Mittelerde Elfen beziehungsweise Elben und Zwerge, denen ich jedoch meine persönliche Note verliehen habe. Meine Elfen sind ein bisschen robuster als Tolkiens Elben, das heißt, nicht ganz so ätherisch, und meine Zwerge haben weit größere Ähnlichkeit mit den hart arbeitenden schottischen Bergleuten, die sich im Westen Pennsylvanias niedergelassen haben, als mit den Zwergen in Mittelerde. Ich entschied mich für Varianten seiner Prototypen, die nicht ganz so mythisch sind und stattdessen erkennbarere menschliche Züge aufweisen, und bin mit meiner Entscheidung immer noch sehr zufrieden. Bestimmte Namen habe ich allerdings Tolkiens Lexikon der Elbensprache entnommen, welches sich im Silmarillion befindet. Lichtelfen heißen Eledhel, Dunkelelfen Moredhel, um hier zwei meiner Anleihen anzuführen. Das war eine Resonanz, die ich dem Altmeister der Fantasy erwies. …
Nachzulesen auch auf deutsch im Buch „Tolkiens Zauber“.
Der Artikel „Unser aller Großvater: Reflexionen über J.R.R.Tolkien“ wurde von Raymond E. Feist verfasst und geht von Seite 29-43.

MfG Zadok
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: RPG Produkte von Midkemia (Pen&Paper)

Beitragvon Alys » Mo Mär 23, 2009 5:49 pm

Also, da ihr euch grade alle so über Pen and Paper und LARP kringelt: Ich spiele zwischen 1 und vier mal die Woche PnP und bin im Jahr im Durchschnitt auf 1 - 6 LARPS dazwischen findet sich der ein oder andere Rollenspielcon wieder. *g* Wenn also irgendwer Lust hat sich grade bei LARP mal einführen zu lassen, ist er bei mir und meinem Freund an der richtigen Adresse. Dazu kommen ja oft Leute aus ganz Deutschland an einem Ort zusammen. Also, wer Lust hat: Melden! Bei PnP ist es oft so, dass es schwierig ist, eine Gruppe am Laufen zu halten, wenn man weit auseinander wohnt. Obwohl ich auch schon mal 350 Kilometer fahre um zu ner geilen Runde zu kommen. Ich selber wohne in Bamberg, das liegt in Franken und Stefan wohnt hier auch in der Nähe. Wenn also irgendwer mal Bock auf ne Runde hat, auch hier gilt: Melden! Und ich denke, Stefan wäre auch einer Midkemia Runde nicht abgeneigt. Ein Meister und vier Spieler und man hat schon die ideal Besetzung!
Ansonsten: Einfach ein paar Leute zusammentrommeln und ausprobieren. Aus zahlreichen Rollenspielvereinsseiten suchen auch Leute nach Runden. Auch da lohnt sich reinschauen.
Ich kann nur sagen: Es ist ein Hobby das süchtig macht, zeitraubend ist und als LARP ungeheuer viel Geld kosten kann, wenn man erst mal richtig drinsteckt. *g* Und es gibt NICHT auf der Welt, das SO VIEL BOCK macht! Es gibt einfach nichts geileres, als wenn man alleine von hundert Untoten gejagt wird und man auf hundert Krieger im vollen Spurt zu rennt, die einem entgegen gestürmt kommen um einen zu retten. *gggg*
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: RPG Produkte von Midkemia (Pen&Paper)

Beitragvon Zadok » Do Mär 26, 2009 2:13 pm

Alys hat geschrieben:Ich kann nur sagen: Es ist ein Hobby das süchtig macht, zeitraubend ist und als LARP ungeheuer viel Geld kosten kann, wenn man erst mal richtig drinsteckt.

Das wären ja schon mal 3 Probleme auf einem Haufen! :lol:

Aber ansonsten, bestimmt eine geile Sache.
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: RPG Produkte von Midkemia (Pen&Paper)

Beitragvon Alys » Sa Apr 11, 2009 2:15 pm

Definitiv! Sonst würde ich mir den Stress nicht jedes Jahr geben. Allein die Strecken die immer zu fahren sind...
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: RPG Produkte von Midkemia (Pen&Paper)

Beitragvon Zadok » Sa Jul 04, 2009 3:05 pm

Für das Original "Tulan of the Isles", wollen die bei Amazon richtig viel Kohle, für so ein lumpiges SW-Heft. :wink:
siehe: http://www.amazon.com/Tulan-Isles-Fully ... 997&sr=1-1
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: RPG Produkte von Midkemia (Pen&Paper)

Beitragvon Rai » Fr Jul 31, 2009 10:47 am

Ist nix Neues, seltene Sachen lassen sich auch teuer verkaufen, ich habs damals gesehen, bei der zweiten Thrawn-Trilogie, dort war der 2. Band sehr schnell ausverkauft, somit hing der dritte ziemlich in der Luft, weil es nichts gab, was die beiden Bände verbunden hatte, den zweiten konnte man für 30 € dann bei Ebay oder Amazon kaufen, von privater Hand. Ich hatte den glücklicherweise auf dem Flohmarkt gefunden, für 2 € wechselte der 2. Band den Besitzer, hätte er noch mehr gehabt, hätte ich ein Geschäft machen können. :mrgreen:
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Vorherige

Zurück zu Midkemia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron