Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Alles über die zukünftigen Zyklen

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Metmann » Di Mär 10, 2009 8:01 pm

du sagst es...

ich find's persönlich i-wie komisch nen buch 2x zu lesen...hab's aber noch nicht wirklich gemacht. :wink:
Benutzeravatar
Metmann
Spötter
 
Beiträge: 24
Registriert: Do Nov 15, 2007 6:28 pm
Wohnort: Helmstedt
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Rai » Do Mär 12, 2009 12:04 am

Gibt ein paar Bücher oder Serien, die ich schon des Öfteren gelesen habe, macht immer wieder Spaß und zeigt, das die Bücher auch beim zweiten und dritten Mal fesseln können. Ist zwar nicht mehr ganz so das Gefühl was Neues zu lesen, aber man vergisst doch erstaunlich viel der Einzelheiten.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Zadok » Di Mär 17, 2009 5:58 pm

Also ich lese Bücher meist nur 1x, beim 2x ist vielmals die Spannung futsch.
Außerdem bin ich ein notorischer Sammler und habe wesentlich mehr Romane und Comics, als ich bis jetzt gelesen habe!
Allerdings verkaufe aber auch viele Sachen wieder, die ich nicht mehr benötige.
Vor allem auf der Buchmesse, wo ich einen "bring and buy" Second-Hand-Stand betreibe.
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Garrett » Fr Mär 20, 2009 12:59 pm

Wenn man genügend Zeit verstreichen lässt, kann man ohne weiteres das Buch mehrmals lesen. Was auch nicht schlecht ist, wenn man das Buch erst im Original liest und später dann nochmal auf Deutsch. Das kommt aber natürlich stark auf die Englischkenntnisse an. In meinem Fall ist es eher praktisch da doch das ein oder andere untergeht oder Missverstanden wird. :)
Musste ne halbe Seite Wort für Wort übersetzten um sicher zu gehen das ich es falsch verstanden hatte im letzten Buch "wraith of a mad god". Dachte doch glatt das Nakor mit Leso Varen zusammen arbeitet... :shock: :? dabei hab ich nur ein Wort falsch übersetzt :oops:
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Rai » Sa Mär 21, 2009 1:12 am

War aber auch kompliziert zum Ende hin, ist also entschuldbar. Mir ging das mit einigen Wörtern immer seltsam zu, alle kenne ich auch nicht und wenn ich eines nachgeschlagen habe, wusste ich es, allerdings nur bis es zum nächsten mal 5 Seiten weiter aufgetaucht ist, dann musste ich wieder nachschlagen. Ich hab mir dann einen Zettel gemacht, und einige Wörter und deren Übersetzung aufgeschrieben. Und wenn das Wort dann auf dem Zettel stand, brauchte ich den Zettel nicht mehr, weil ich das Wort plötzlich kannte. :roll:
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Rai » So Mär 22, 2009 9:10 am

So denn, auf ein Neues, habs mir gerade bestellt, sollte die Woche dann ankommen. (wieso hat Stefan noch das noch nicht in die Liste der Werke aufgenommen, ihm entgingen soeben Unmengen Geld). Dadurch wird sich das Lesen von Anfang an natürlich etwas verschieben, aber für was Neues aus den Reichen Midkemias ist das sicher zu verschmerzen. Außerdem wurde auch schon ne Menge zu den "Dread" in "wrath of a mad god" angedeutet. Das war so spannend, das ich nicht mehr warten möchte.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Garrett » Mo Mär 23, 2009 12:40 pm

Die Dread ziehen sich schon seit dem ersten Buch durch die Welt von Midkemia, denn Sie sind nichts anderes als die Schreckenslords. Wenn tief in seine Erinnerung zurückgreift, so findet man Pug und Tomas auf diesem fremden Planeten auf dem Macros eingekerkert war...

ich bin auch noch am warten auf mein Buch... aber wie es scheint ist die UK Version vergriffen aber die US gibts noch.
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Alys » Mo Mär 23, 2009 6:25 pm

Aber im ersten Buch waren noch gar keine Schreckenlords da? Oder missversteh ich da grad was?

Ich lese die Bücher immer und immer wieder sowie ich Zeit habe durch. Und mir fallen immer wieder neue Dinge auf, oder alte die ich vergessen habe. Oder auch Anspielungen, die erst mit dem neuen Buch Sinn ergeben. Es ist einfach immer wieder schön. Aber wirklich lesen kann man ein Buch nur einmal, das stimmt. Aber für mich ist es schon ein Unterschied, ob ich ein Buch nur einmal mit 12 Jahren lese, oder ob ich es heute noch mal durchschmöker, wo ich wesentlich reifer bin. Naja, die ersten Bände hab ich so oft gelesen, ich kann gar nicht mehr sagen, wie oft... Und ich habe noch soooo viele ungelesene Bücher... *schäm*
Alys
Prinz von Krondor
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr Feb 16, 2007 2:12 pm
Wohnort: Bamberg

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Rai » Di Mär 24, 2009 12:38 am

@ Garrett: Die "Dread" sind eine ganze Zivilisation, ähnlich den Dasati. Die Schreckenslords sind nur die Höhergestellten aus diese Ebene. Was sich in "wrath of a mad god" in Midkemia rumtrieb, wurde als unorganisierter Vorraustrupp von Jugendlichen beschrieben, die schon schwer zu bekämpfen waren, der Schreckenslord in der Ewigen Stadt hat Tomas und Pug sogar beim Kampf ziemlich zugesetzt, bevor sie ihn bannen konnten
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Garrett » Mi Mär 25, 2009 1:22 pm

@Alys ich hab mich etwas ungenau ausgedrückt. Wie Rai sagte trafen Pug und Tomas in der ewigen Stadt auf einen gefangenen Schreckenslord der Macros bewachte bzw. das Verlies. Das war nicht im ersten Buch, über den Daumen gepeilt würd ich sagen ende drittes oder viertes Buch der Midkemia Saga.

@Rai ja das ist richtig aber aus dem deutschen ist mir nur der Begriff Schreckenslord eingefallen da man bisher fast nur mit denen zu tun hatte. Und zumindest weiss dann jeder um wen es geht :)
Wenn ich mich nicht irre stammen Sie aus der 7. Ebene und einem Zitat nach (von Tomas glaub ich) sind die Dasati im vergleich zu den Dreads etwa geradezu Brüder der Menschen... 8)
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Rai » Do Mär 26, 2009 12:43 am

Genau in WOAMG haben nur Tomas und Miranda ein Mittel gegen die eindringenden, relativ harmlosen, Dread gehabt. Die Schreckenslords stehen in der Hierarchie der Dread noch weiter oben, sind also noch schwerer zu besiegen. Aber keine Angst, wenn das Buch da ist, werde ich sicher wieder die Zeit zum spoilern finden.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Garrett » Do Mär 26, 2009 9:55 am

muhar Amazon hat mein Päckchen verschickt. Dread Legion ist mein :)
Weiss jemand wie die Dread im Deutschen heissen? Ich kenne nur die Bezeichnung Schreckenslords?!
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Stefan » Do Mär 26, 2009 10:15 am

Wörtlich übersetzt heisst Dread ja "Furcht", also die "fürchterliche Legion". Aber ich denke es wird wohl eher "Schreckenslegion" bzw. "Legion des Schreckens" werden...
Benutzeravatar
Stefan
Valheru
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo Jun 13, 2005 8:22 am
Wohnort: 91301 Forchheim
MSN-Messenger: stefan@kramperth.de

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Rai » Do Mär 26, 2009 11:01 am

Garrett hat geschrieben:muhar Amazon hat mein Päckchen verschickt. Dread Legion ist mein :)
Weiss jemand wie die Dread im Deutschen heissen? Ich kenne nur die Bezeichnung Schreckenslords?!


Ich hab meins schon zu Hause, leider bin ich noch nicht zu Hause, hoffentlich ist Wochenende schlechtes Wetter. :mrgreen:
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Demonwar #1 "Rides a Dread Legion"

Beitragvon Garrett » Do Mär 26, 2009 1:02 pm

Ja schon klar, aber wie heisst die Rasse der Dread in Deutsch. Das wurde bisher noch nicht erwähnt oder? (Also in einer deutschen Ausgabe) die Übersetzung ist mir schon klar, tippe auch auf Schreckenslegion aufgrund der bekannten Übersetzungen.
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
VorherigeNächste

Zurück zu Demonwar / Chaoswar - Saga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron