Kurzgeschichten von Ray

Comics, Spiele, sämtliche Kurzgeschichten, Elfenhügel, usw.

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Zadok » Fr Jul 03, 2009 5:36 pm

Hab mir vorige Woche noch das 2. Legenden Sammelband geholt.
"Legenden - Lord John, der magische Pakt"
Bild
Diesmal mit dabei:
Diana Gabaldon, George R. R. Martin, Orson Scott Card, Robin Hobb, Robert Silverberg

Hab bei Amazon insgesammt 3,01€ bezahlt, davon sind 3€ für den Versandt (Neupreis auch 15€).
Natürlich ist es ein Mängenexemplar, aber bis auf den Stempel auf der Buchunterseite, kann ich keine Mängel feststellen. :P
siehe: http://www.amazon.de/gp/offer-listing/3 ... d_oe_p_olp

Leider gibt es den anderen Teil "Legenden - Das Geheimnis von Otherland" nicht ganz so günstig.
siehe: http://www.amazon.de/s/ref=nb_ss_b?__mk ... +geheimnis
Aber den hab ich ja eh schon. :wink:
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Zadok » Mo Okt 19, 2009 9:48 am

@Rai: Und, hast du Dir die Sammlungen inzwischen besorgt? :wink:
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Rai » Sa Okt 24, 2009 7:27 pm

Nein, ich habs noch nicht geschafft. :|
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Zadok » Do Okt 29, 2009 9:46 pm

*fg*
----------------------- Rollenspiel ist wie Theater. Jeder spielt eine Rolle. --------------------------
Aber niemand hat seinen Text gelernt und nur der Spielleiter weiß welches Stück gespielt wird.
Benutzeravatar
Zadok
Hohepriester
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi Jan 07, 2009 12:19 pm
Wohnort: Leipzig
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Rai » So Nov 01, 2009 6:06 pm

Nachdem ich die Sagen in und um Midkemia mal wieder von vorne bis hinten durchgelesen habe, werde ich mit die beiden Bücher mal bestellen, bei dem Preis des ersten Bandes kann man nix verkehrt machen, obwohl da kein Feist drinnen ist, wie die Beschreibung und Kundenbewertungen auf Amazon belegen.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Tanis » Sa Sep 17, 2011 10:52 am

:D :king:

Habe gestern abend die Kurzgeschichte von Ray mit Namen ,Der Holzjunge' durchgelesen!

Ist im Sammelband ,Der siebte Schrein' erhältlich und eine Zusammenfassung lautet:

Dirk wächst als friedlicher Diener von Lord Paul von Weissbergen auf und muss entsetzt mit ansehen, wie sein friedliches Dorf von der unbarmherzigen Horde der Tsurani-Soldaten erobert wird. Monatelang verbringt er in der Sklaverei und erhält wegen seiner Botengänge mit dem wertvollen Brennholz alsbald den Beinamen 'der Holzjunge'.

Während er seinem alten Lord loyal dient und sich den Tsurani unterwürfig zeigt, um nicht das gleiche tödliche Schicksal wie seine ehemaligen Gefährten zu erleiden, wirft Dirk ein Auge auf Pauls Tochter Anika, deren Anmut ihn sofort in ihren Bann zieht. Doch noch während er davon träumt, eines Tages um ihre Hand anzuhalten, wird Weissbergen von einer grausamen Mordserie erschüttert. Nahezu die gesamte Bevölkerung wird gemeuchelt; nur von Anika und der Leibgarde des Lords fehlt jegliche Spur. Was genau steckt hinter dem Attentat? Dirk ist entschlossen, den Urheber zur Strecke zu bringen und Anika zu befreien, merkt aber nicht, dass er lediglich das Bauernopfer einer schrecklichen Intrige ist ...


Der Teil mit dem Bauernopfer ist nicht ganz richtig, es wird eine Intrige vermutet, aber für die Geschichte selbst unerheblich.

Hat noch jemand den Holzjungen gelesen? Hätte da mal eine Frage...
Benutzeravatar
Tanis
Barde
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa Jun 11, 2011 11:13 pm
Wohnort: Groß- Zimmern
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Garrett » Sa Sep 17, 2011 11:55 am

Jup hab das Comic hier.
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Rai » Sa Sep 17, 2011 5:56 pm

Ich auch, im besagten Sammelband. Den Comic habe ich auch.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Tanis » So Sep 18, 2011 8:29 am

:)
Okay, ich habe es mir mehrfach vorgenommen:

Als Dirk den Mörder und ,Entführer' einholt und mit ihm gekämpft hat, macht Dirk sich nach dem Todesstoß von ihm los und sieht einen Messergriff aus seinem Mantel ragen.
So, wie ich es lese, ist er mit einem Messer in der Seite verletzt worden, aber da er sein Messer aus der Leiche zieht, kann es nicht sein eigenes sein.
Woher kommt dann bitte das Messer, dessen Griff Dirk aus seinem Mantel ragen sieht? :shock: :?:
Lese ich da was falsch?
Benutzeravatar
Tanis
Barde
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa Jun 11, 2011 11:13 pm
Wohnort: Groß- Zimmern
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Garrett » Mo Sep 19, 2011 8:51 am

Das kommt im Comic nicht rüber wenn ich mich recht erinnere. Die Kurzgeschichte habe ich selber noch nicht gelesen.
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Rai » Mi Sep 21, 2011 8:32 am

Weiss ich jetzt aus dem Kopf auch ncht mehr genau, aber könnte möglich sein, das jeder der beiden ein Messer hatte?
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Tanis » Do Sep 22, 2011 11:46 am

:| :?
Dies war auch meine Vermutung, aber aus der Geschichte selbst geht nichts hervor!
Das Problem ist auch eher, dass Dirk nicht genauer beschrieben zu seiner Verletzung kommt, sofern ich nichts überlese!
Das einzige, was auf eine Verletzung hindeutet ist sein Sturz, kurz bevor er den Mörder im Gesicht bzw. im Herzen trifft, aber dabei ist nur von Dirks Messer die Rede...
Naja, ich lese noch mal genauer nach...!

Vilelleicht geht mir ein :idea: auf...
Benutzeravatar
Tanis
Barde
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa Jun 11, 2011 11:13 pm
Wohnort: Groß- Zimmern
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Der Bote

Beitragvon Tanis » So Nov 27, 2011 10:12 am

Ich hatte im Urlaub nun Gelegenheit, auch den Boten zu lesen! Leider auch bekanntermaßen nur eine Kurzgeschichte, aber man merkt die Feder von Ray.

Unmittelbar vorher habe ich ein Buch von Holbein gelesen und festgestellt, dass Ray einen Schreibstil hat, der mir um Welten besser gefällt! Auch die Hörbücher, die ich seit langer Zeit aus allen Genres konsumiere, beweisen mir, dass Ray absolute Spitze ist, was das Schreiben angeht!

Ich kann es nicht an bestimmten Punkten festmachen, aber der Bote las sich wesentlich flüssiger und angenehmer als Holbeins Werk, was auch nicht schlecht war, aber halt nicht so fesselnd!
Bei Midkemia- Werken hatte ich sehr oft Schwierigkeiten, sie aus der Hand zu legen, um anderen Tätigkeiten nachzugehen, die notwendig waren, was mir sonst bei keinem Werk so ging!
Benutzeravatar
Tanis
Barde
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa Jun 11, 2011 11:13 pm
Wohnort: Groß- Zimmern
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Rai » So Nov 27, 2011 11:43 am

Das geht mir genauso, ich hab jetzt das Rad der Zeit mal angefangen, dort habe ich mich regelrecht durch die Kapitel geqält. Ich war immer froh wenn ich abends vorm Einschlafen nicht mehr viel bis zu einer Stelle ( Kapitelende, Absatz o.ä. ) zu lesen hatte. Bei Feist ist es anders, da bin ich dann immer versucht noch eine Runde weiter zu lesen. Aber das haben bisher nur Feist und Eddings, den ich auch sehr empfehlen kann, geschafft.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: Kurzgeschichten von Ray

Beitragvon Tanis » So Nov 27, 2011 11:53 am

Asche auf mein Haupt, Jahre her habe ich ein Holbein gelesen, da ging es mir genauso.
Aber Eddings habe ich bisher nicht kennen gelernt, werde mir bei Gelegenheit mal was von ihm zu Gemüte führen!

Erst einmal schauen, was der so alles ,verzapft' hat ;-)
Benutzeravatar
Tanis
Barde
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa Jun 11, 2011 11:13 pm
Wohnort: Groß- Zimmern
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
VorherigeNächste

Zurück zu Die sonstigen Werke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron