A Crown Imperilled

Alles über die zukünftigen Zyklen

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Rai » So Feb 26, 2012 9:02 am

Wieder was geschafft.

Sandreena, Amiratha und Pug sind auf der Insel der Schlangen angekommen, dort finden sie verwüstete Dörfer und Höfe mit toten Schlangenmenschen, sie scheinen eine Familienstruktur zu besitzen, auch gerüstete Soldaten werden tot aufgefunden. Scheinbar wurden die Schlangenmenschen von Dämonen angegriffen. Im ihrer Suche nach den Dämonen treffen sie auf ein Stadt mit Schlangenmenschen, die gerade von einer Dämonenschar angegriffen werden. Sie helfen den Schlangen die Dämonen zu besiegen. Nach dem Kampf werden sie in die Stadt gelassen und können mit den 3 Führern der Schlangen sprechen. Pug ist wohlbekannt und gefürchtet, man vergibt sich die alte Rivalität. Die Stadt ist mit Flüchtlingen überfüllt, und wäre nicht in der Lage einem weiteren Dämonenangriff standzuhalten, es fehlt auch an Nahrungsmitteln, um über die nächste Zeit zu kommen.
Im Gespräch mit den Anführern stellt sich heraus, das es 3 Arten von Schlangen gab/gibt. Die Panath Tiadn, welche Pug kennenlernte, als er im Buch "Die Verschwörung der Magier" seine Tochter mit Owyn und Gorath von einer entfernten Insel rettete, die Schlangen, deren Hort in den Rat´n´gary Bergen zerstört wurde und die, denen er gegenüber steht.
Diese Schlangen sind nicht mehr in der Lage, Magie auszuüben. Den dreien wird ein Artefakt gezeigt, es besteht aus Säulen, Pug weiss sofort, was es ist, Hinterlassenschaft der Sven´garí
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Rai » Di Feb 28, 2012 10:24 am

Weiter Spoilern.

Hal und Ty sind auf untergetaucht, versteckt von Franciezka Sorboz. Sie ziehen durch mehrere Verstecke. Franciezka gibt ihnen schließleich eine Aufgabe, Prinzessin Stephane
und ihre Begleiterin Gabrielle von Roldem zu bringen, welches aber von keshianischen Schiffen eingeschlossen ist.
Sie gehen im Geheimen auf ein Schiff, welches die Belagerung durchbrechen soll und werden beim Kontakt mit den Keshianern in ein Versteck an Bord des Schiffes gebracht.
Der Durchbruck gelingt. Hal und Ty nehmen die beiden Mädchen schließlich mit einem kleinen Boot mit an Land, dabei werden sie von Piraten entdeckt und verfolgt.
Sie können mit knappen Vorsprung aber an Land entkommen.
Jim ist ist Rillanon eingetroffen, die Nachricht, das sein Grossvater im Sterben liegt, hat ihn zur grössten Eile getrieben. Als er ankommt, und mit den Hofangehörigen spricht,
wird ihm klar, das ein Grossvater möglicherweise vergiftet wurde. Es gibt Anzeichen, das Sir William, Angehöriger des Hofes, die Macht an sich reissen möchte, und Jim´s
Grossvater aus dem Weg haben möchte um freie Bahn für seine Intrigen zu haben.
Schließlic kann er mit seinem Großvater sprechen, und erfährt nichts Gutes. Auch seine Agentin "Anne" weiß nicht´s Gutes zu berichten, ausser das es daraur hin deutet, das
sein Grossvater vergiftet wurde, damit Lord William freie Hand hat.

Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Rai » Mi Feb 29, 2012 8:54 pm

Und weiter geht´s.


Pug versucht die Akademie in Stardock zu warnen (einer der Absätze, die fraglich sind, eigentlich ist Pug auf der Insel der Schlangen). Aber die Akademie ist ,
wie die Versammlung der Magier auf Kelewan, in verschiedene Partien zerfallen, die sich gegenüberstehen und die Warnung vor den Dread wird heftig diskutiert.
Mit einem Magier namens Rufio spricht er über das Konklave, sie kommen zum Ergebniss, das sie Verräter im Konklave haben, anders ist das Fehlschlagen vieler Projekte
in letzter Zeit nicht zu erklären.
In Ylith spitzt sich die Lage zu, Martin und Brendan sehen von den Mauern aus, wie sich im Hafen etwas Seltsames zuträgt, Das Wasser ist in Bewegung, Blasen und Schlamm steigen auf,
keiner weiß, was dort vorgeht.
Miranda, Nakor, Calin und Arkan sehen in der Schenke, in der sie sich trafen, 4 Männer, die nicht das sind, was sie zu vorgeben zu sein. Sie beschließen sie zu beobachten und
stellen fest, das sie scheinbar auf etwas warten.
Auf der Mauer beschließen Martin und Brendan der Sache mit dem Blasen im Wasser auf den Grund zu gehen. Sie vermuten, das durch Magie mit Luft versorgte Arbeite versuchen,
einen Tunnel zu graben. Mit einem Jungen eines Mitgliedes der Schiffsbergergilde rudert Brendan an die Stelle, wo die Blasen aufsteigen um die Sache zu untersuchen.
Brendan sieht durch den Schlamm und die Luftblasen im Wasser, das seltsam Kreaturen, eine Mischung aus Mensch und Frosch, dabei sind, irgendetwas auf dem Grund des Hafens
freizulegen. Es sieht aus wie ein große Statue, die im Schlamm vergraben ist. Die Kreaturen bemerken die beiden und greifen an.
Es gelingt ihnen aber, zur Stadt zurückzukehren, wen auch nur mit knapper Not und harten Kämpfen. Brendan berichtet, was er auf dem Grund des Hafens sah.
Die beiden Brüder wissen nicht weiter, und versuchen Magier zu befragen. Sie lassen die Stadt durchsuchen um einen zu finden. Brendan trifft in der Schenke dann auf
Miranda, Calis Nakor und Arkan. Es redet gerade mir Miranda, die er nur noch schwach in Erinnerung hat, währendessen ein unheimliches Gebrüll über die Stadt hallt.
Im Inneren der Schenke sind die vier Männer mit einer Beschwörung beschäftigt. sie beschwören einen Wasserdämon, die Kreatur, die unter Wasser ausgegraben wird.
Calis und Arkan können die 4 keshianischen Beschwörer vor Ende der Beschwörung töten. Sie versuchten den Dämon zu rufen, der die Mauern der Stadt eingerissen hätte.
Die keshianische Belagerungsarmee, rückt auch gegen die Maueren der Stadt vor, zu Land und mit Booten auf dem Wasser. Sie wollen ihre Attacke mit dem Dämon koordinieren.
Dieser ist allerdings nicht sehr schlau, da die Beschwörung der 4 Demonemeiswster in der Schenke ausbleibt, weiss er nicht, was tun soll.
Brendan und Martin wissen nicht, das Miranda eigentlich der Dämon Child ist, und ihre magischen Kräfte nicht mehr vorhanden sind. Miranda beschliesst den Dämon auf
Dämonenart zu bekämpfen, im Nahkampf. Martin und Brendan halten sie für verrückt, können es aber nicht verhindern. Nakor beruhigt die beiden, das Miranda weiss, was
sie tut. Dann hat Nakor eine seiner Ideen, er reizt den Dämon mit einer Fackel und lockt ihn in Richtung der keshianischen Armee, die über Land angreift.
Die Keshianer in den Booten werden unterdessen von den kleinen Froschdämonen angegriffen, ohne Zutun der Verteidiger Ylith´s werden sie von den Dämonen aufgerieben.
Miranda erkennt, das sich unter der Landarmee der Keshianer ein weiterer Magier befindet, sie beschließt ihn zu suchen und zu töten oder gefangen zu nehmen. Und um Nakor zu retten, der seine typischen Spielchen mit dem Dämon und der keshianischen Armee spielt.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Rai » Do Mär 01, 2012 9:06 am

Weiter gelesen:

Als Nakor und Miranda den Magier finden stellt sich heraus, das es Akesh ist ein Mitglied des Konklaves und keshianischer Abstammung. Sie können ihn gefangen
nehman und stellen ihn zur Rede. Pug´s Annahme mit einem Verräter in eigenen Reihen scheint sich zu bewahrheiten.
Jim trifft sich unterdessen mit dem Anführer der Diesbesgilde in Rillanon, Bill "The Butcher" Cutter. Er versucht mit ihm eine Allianz zu schließen. Er überzeugt ihn,
in dem er sagt, er solle sich vorstellen, wie die dinge laufen, wenn das Königreich von Sir William Alcorn regiert wird. Jim erzählt ihn auch von der Unterwanderung
seines Agentenrings und versucht Bill für diese Aufgabe zu gewinnen. Er stellt fest, das auch Spötter, die als Agenten arbeiteten, ihn verrieten, allerdings nur Spötter, die
gleichzeitig auch königliche Agenten waren.
Bill möchte einen hohen Preis für seine Mitarbeit, er möchte die Herrschafft über die Spötter in Krondor. Er hat einen Sohn, talentiert, aber seiner Meinung nach
nicht für die Herrschafft über die diebesgilde in Rillanon geeignet. Wenn der sohn allerdings die Herrschafft über die Spötter übernehmen würde und langsam eingearbeitet
stimmt Jim zu. Er meint, wenn er diesen Krieg überlebt, zieht er sich zurück, er möchte einen anderen Aufrechten einsetzen, warum also nicht Bill´s Sohn.
Sie werden sich einig, Bill kriegt die Spötter und Jim seine Zusammenarbeit.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Tyrion » Mo Mär 05, 2012 11:39 am

Hallo
Lohnt sich das Buch? Bis jetzt habe ich jeden Band gekauft aber die Rezensionen zu "A Crown imperilled" auf Amazon.uk sind ziemlich schlecht.
Tyrion
Dieb
Dieb
 
Beiträge: 3
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:04 pm

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Rai » Mo Mär 05, 2012 2:04 pm

Ich bin jetzt bei etwa der Hälfte und finde es bis jetzt sehr spannend. Es passiert vieles an unterschiedlichen Schauplätzen. Und irgendwie will es mir scheinen, als ob das alles auf einen Höhepunkt hinausläuft.
Die schlechten Rezensionen habe ich jetzt nicht gelesen, könnte aber sein, das sie dem Fehler im Buch geschuldet sind, Pug ist dadurch an zwei Orten zur gleichen Zeit.
Aber ich kann bis jetzt eine klare Kaufempfehlung geben. Selbst wenn der Rest des Buches schlecht ist (was ich nicht glaube) reicht die erste Hälfte aus um eine Empfehlung zu geben.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Garrett » Di Mär 06, 2012 5:14 pm

Ich bin ein Stück weiter als Rai und ich kann mich nur anschliessen. Das Buch lohnt sich und es spitzt sich weiter zu und Hintergründe werden weiter beleuchtet. Der Gegner bekommt ein Gesicht aber seine Absichten sind nach wie vor maskiert. Ich bin begeistert, es ist eine gute Mischung aus Intrigen, Abenteuer und Schlacht. Und mal ehrlich, wer es bis zu diesem Buch geschafft hat alles mit zu verfolgen, kommt nicht drum rum es zu kaufen, weil egal wie schlecht es hätte sein können (und das ist es wirklich nicht!), hätte an der Stelle doch wissen wollen wie alles zuende geht. ;)
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Rai » Mi Mär 07, 2012 9:13 pm

Ich bin auch schon weiter als in den Spoilern, bloß die Geschichte nochmal in Kurzform zusammenzufassen, fehlt mir dir Zeit.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Garrett » Do Mär 08, 2012 9:02 am

ich hab inzwischen das nächste Kapitel mit Pug gelesen. Ich bestätige nun deine Vermutung, im ersten Kapitel auf der Isle of Snake hätte es Magnus sein sollen und nicht Pug. Pug war in der Akademie. Der Fehler ist daher tolerierbar, da nicht das Kapitel weg fällt. Das ist schonmal beruhigend. :)

@Tyrion ich hab ein paar der schlechten Rezensionen überflogen. Ein Teil hat einfach keine Ahnung, das zeigt sich daran das sie noch in der Mehrzahl sprechen ala "ich kauf mir erst wieder ein Buch wenn ich weiss das die Midkemia Reihe am Ende ist" oder absolut disqualifizierenden Kommentaren, "ein Autor ist nur so gut wie sein letztes Buch"... Zur Info, "A Crown Imperilled ist das zweit letzte Buch der Spaltkrieg Saga, das heisst es gibt nur noch eins und da ist es auch aktzeptabel das dieses letzte Buch mit einem Cliffhanger endet, was von einem langjährigen Fan seit dem ersten Buch angekreidet wurde. Weiter wurden auf diesem einen Fehler herumgehackt, das es diese Charakterverwechslung gab. Das will ich nicht gut reden, es ist ein Fehler, aber man hat ihn bekannt gegeben und ist dafür eingestanden. Jeder hat die Möglichkeit sein Buch umzutauschen. Und vermutlich wärs der hälfte gar nicht mal aufgefallen wenns REF nicht gesagt hätte. Fehler machen liegt in der menschlichen Natur und in diesem speziellen Fall kann man gut darüber hinweg sehen. Das Buch aus den genannten Gründen gleich drei Sterne zu entziehen halte ich für nicht angemessen, einer weniger wäre ok. Ich würde dem Buch 4 Sterne einräumen.
Was will man noch sagen ausser das man diese Konsumgesellschaft verfluchen sollte? Man will es billig, man will es schnell und man will es qualitativ Hochwertig und so perfekt wie möglich, aber das diese Wünsche sich gegenseitig ausschliessen das will keiner Aktzeptieren. Es ist eine grossartige Leistung was REF bisher geboten hat, und er hat meines Wissens mit fast 30 Bänden im Midkemia Universum nur zwei grobe Fehler gemacht. Der erste war das verleugnen von Erik von Finstermoors Hochzeit in der Reihe "Die Erben von Midkemia" und nun dieser Fehler.
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Rai » Do Mär 08, 2012 8:38 pm

Ja, ich denke auch, das Magnus mit auf der Schlangeninsel ist, schon alleine die zeitweilige Transportmethode von Ort zu Ort zu springen, deutet eher auf MAgus hin, als auf Pug. Irgendwo war mal die Rede davon, das Magnus das von den Mitgliedern des Konkave´s am besten konnte.
Andererseits ist das Bekanntsein von Pug bei den aufgefundenen Leuten wieder ein Hinweis auf Pug in der Rolle, obwohl Magnus sicher nicht ganz unbekannt sein dürfte, bei den Leuten auf der Insel.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Rai » Mi Mär 28, 2012 8:49 pm

Irgendwie komme ich zur Zeit nicht zum Lesen, auf eine Art schlecht, aber auch wieder gut, so habe ich noch länger was vom Buch. Ich bin gerade da, wo Pug und Magnus zusammentreffen. Auch zum Spoilern habe ich kaum Zeit.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Rai » So Apr 15, 2012 5:52 pm

So ich hab´s jetzt auch geschafft, weintrinkenderweise und mit Sonne auf dem Bauch das Buch zu Ende zu lesen, da fällt mir spontan Wilhelm Busch ein:
Aber wehe, wehe, wehe!
Wenn ich auf das Ende sehe!!
Ach, das war ein schlimmes Ding.

Ziemlich starker Tobak, und das Warten dauert noch wieder viel zu lange.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Garrett » Di Apr 17, 2012 10:37 am

*grml* mir fehlen noch zwei Kapitel dann bin ich auch durch. Und dann noch ein 3/4 Jahr warten...
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Rai » Di Apr 17, 2012 4:28 pm

Gerade die letzten Kapitel haben´s in sich, Ray sollte Daily Soaps schreiben, jedes Buch einen solchen Cliffhanger hinlegen, das man nicht schnell genug weiterlesen kann.
Benutzeravatar
Rai
König der Inseln
 
Beiträge: 1041
Registriert: So Jan 08, 2006 2:25 pm
Wohnort: Waren (Müritz)
MSN-Messenger: MSN-Messenger

Re: A Crown Imperilled

Beitragvon Garrett » Mo Apr 23, 2012 11:04 am

Ja ich merke schon wie sich die Spannung aufbaut... uiuiui :)
Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in der Brutstätte der Panthatianer
Benutzeravatar
Garrett
Hohepriester
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi Mär 11, 2009 1:02 pm
Wohnort: Baden

Werbung wird nicht durch www.midkemia.info bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
VorherigeNächste

Zurück zu Demonwar / Chaoswar - Saga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron